Wanderung auf der VIA REGIA nahe der Sonnenkuppe bei Bad Sulza (Thüringen).
Johannes Reicherts viertes Radreisebuch

Mit „VIA REGIA – Mit dem Rad nach Warschau“ bringt der Schweinfurter Johannes Reichert sein viertes Reisetagebuch auf den Markt. Es schildert seine Radtour in den Osten Europas, die er 2015 und 2016 mit seinem Fahrrad alleine absolviert hat und die weitgehend entlang der VIA REGIA verlief.

Der Autor kann auch über die Erfurter Kontaktstelle „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“ zu Vorträgen eingeladen werden.

Der Verlag kündigt das Buch so an: „VIA REGIA - Mit dem Rad nach Warschau“ ist ein authentisches Reisetagebuch. Der Autor startet in Unterfranken und radelt in zwei Etappen à zwei Wochen 1759 Kilometer in die polnische Hauptstadt. Pro Tag erfährt der Leser die Erlebnisse, die gefahrenen Kilometer, den Ort und Preis der Übernachtung sowie die Gedanken des Tages.

Seit vielen Jahren geht Johannes Reichert für zwei Wochen im Jahr alleine mit dem Fahrrad auf Tour. Nach einem Herzinfarkt 2007 halfen ihm diese Reisen bei der Überwindung der Krankheit. Von den Ufern des Mains radelt der Autor über Meiningen nach Eisenach. Von dort aus folgt er dem alten Pilgerweg, der Via Regia, nach Osten, über Gotha, Erfurt, Weimar, Naumburg, Merseburg, Leipzig, Strehla, Meißen, Dresden, Bautzen, Görlitz, Legnica (Liegnitz) bis Wrocław (Breslau), dem Ziel des ersten Teils 2015. Hier wird die Reise 2016 in Polen über Brzeg (Brieg), Opole (Oppeln), Lubliniec, Częstochowa (Tschenstochau), Ogrodzieniec, Kraków (Krakau), Tarnów, Rzeszów, Sandomierz, Lublin, Kozienice, Góra Kalwaria bis Warszawa (Warschau) fortgesetzt.

Dieses Reisetagebuch will den Leser auf eine erlebnisreiche Radtour mitnehmen, ihm aber auch die Herausforderungen aufzeigen, die Alleinreisende zu meistern haben. Hilfsbereite Menschen, wunderbare Landschaften und historische Orte wollen Lust machen, selbst aufzubrechen. Wer keinen detaillierten Reiseführer erwartet, sich aber für die täglichen Erlebnisse einer Radtour nach Warschau interessiert, der sollte dieses Buch zur Hand nehmen. Ein solches Abenteuer kann auch all denjenigen Mut machen, die wie der Autor nach einer schweren Krankheit wieder körperliche Herausforderungen suchen. Vieles ist noch immer machbar, man muss sich nur trauen.

Taschenbuch: 316 Seiten
Verlag: Wiesenburg; 1. Auflage, 30. Januar 2017
Sprache: Deutsch

ISBN-10: 395632403X
ISBN-13: 978-3956324031

Die anderen Reisebücher von Johannes Reichert:
Mit dem Rad nach Rom – 1465 Kilometer mit dem Fahrrad in die Ewige Stadt
Mit dem Rad durch Israel – 1230 Kilometer mit dem Fahrrad durch das Heilige Land
Der Weg – Die Herausforderungen – Die Erlebnisse – 3.369 Kilometer alleine als Radpilger von Schweinfurt am Main nach Santiago de Compostela. Eine Reise durch Deutschland, die Schweiz, Frankreich und Spanien - Jakobsweg, Küstenweg