Treffen des steering committees in Weißenfels

18.10.2018

Am Ende des DECRA-Projektes, das auf Erfahrungsaustausch zwischen 15 Kulturrouten beruht und noch bis September 2019 läuft, steht eine Datenbank, die Projekte der Routen nach Themen, Ländern, Straßen, etc. sortierbar für jedermann zugänglich macht. Damit können Akteure, die eigene Vorhaben planen, bereits bestehende Projekte kennenlernen und von ihnen lernen. Auf dem Weg dahin hat das Lenkungsgremium des Projektes heute die Suchparameter und den Aufbau der Webseite festgelegt. Seid gespannt

Die „Mitteldeutsche Zeitung“ berichtet über das Kulturroutentreffen in Weißenfels

18.10.2018

„Europa in Weißenfels – 13 internationale Kulturrouten treffen sich in der Saalestadt

Wie können Kulturrouten in Europa noch besser vermarktet werden? Mit dieser Frage beschäftigen sich seit Dienstag knapp 30 Vertreter von 13 verschiedenen Routen in Weißenfels. Dass Weißenfels als einer von drei Ausrichtern der internationalen Konferenzen anerkannter europäischer Kulturrouten ausgewählt wurde, kommt dabei nicht von ungefähr. Immerhin liegt die Saalestadt an der VIA REGIA, die zu Zeiten des Heiligen Römischen Reiches einer der bedeutendsten Handelswege von der Atlantikküste bis zum Dnjepr war. mehr ...

Eröffnung der DECRA-Konferenz in Weißenfels

17.10.2018

Heute waren die Vetreter der 13 europäischen Kulturrouten aus 9 Ländern auf der VIA REGIA unterwegs. Eine Exkursion in das Lützener Schloss, das im 13. Jahrhundert für die Zollorganisation und Straßenwacht erbaut wurde und heute ein Museum zur Schlacht bei Lützen beherbergt. Dann die Gedenkstätte an den Schlachtfeldern bei Lützen und zum Abschluss das Geleitshaus in Weißenfels, in dem Gustav Adolf Station machte, später seziert wurde, welches aber eigentlich erbaut wurde, um Geleitsreiter zu verkaufen. Wir sind müde heute nach dem ersten Konferenztag. mehr ...

Eröffnung der DECRA-Konferenz in Weißenfels

16.10.2018

An der Kreuzung von VIA REGIA und TRANSROMANICA - The Romanesque Routes of European Heritage wurde heute von Kulturamtsleiter Robert Brückner und Christophe Voros, Vorsitzendem des Verbands der Kulturrouten in Frankreich ( FFICE - Fédération Française des Itinéraires Culturels Européens )die transnationale Tagung „digitale und physische Zugänglichkeit von Kulturrouten“ im Rahmen des Projekts „Developing European Cultural Routes for All“ eröffnet. mehr ...

Netzwerk VIA REGIA – Kulturroute des Europarates
Evaluierung 2016 bis 2018
EUROPÄISCHES GEDÄCHTNIS, GESCHICHTE UND ERBE

15.10.2018

Aktivitäten, die Mitglieder des Netzwerkes organisiert haben, waren u.a.:
Kaufmannspaläste an der VIA REGIA
Ausstellung im Rahmen der Bewerbung um Anerkennung als UNESCO-Weltkulturerbe
Aktuere: Stadt Görlitz und externe Partner (2018)

mehr ...

Am Sonntag, 28. Oktober um 11.30 Uhr

15.10.2018

Ein unterhaltsamer Stadtspaziergang mit vielen schönen Geschichten und kleinen kulinarischen Köstlichkeiten an den Stationen entlang der VIA REGIA. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 20 Personen begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten.

zur Facebook Veranstaltung

Vertreter von anerkannten europäischen Kulturrouten tagen in Weißenfels

14.10.2018

Am Dienstag beginnt in Weißenfels eine dreitägige Tagung im Rahmen von DECRA (Developing European Cultural Routes for All – Entwicklung von europäischen Kulturrouten für Alle)

Die Pressestelle der Stadtveraltung Weißenfels hat dazu eine Pressemitteilung veröffentlicht

„Gäste aus ganz Europa sind vom 16. bis 18. Oktober 2018 in Weißenfels zu Gast. Die Saalestadt ist in diesem Jahr einer von drei Ausrichtern der zwischenstaatlichen Konferenzen anerkannter europäischer Kulturrouten. Die Wahl für Weißenfels ist nachvollziehbar. mehr ...

Netzwerk VIA REGIA – Kulturroute des Europarates:
Evaluierung 2016 bis 2018
FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG

14.10.2018

Aktivitäten, die Mitglieder des Netzwerkes organisiert haben, waren u.a.:
„Kaufmannspaläste an der VIA REGIA“ Forschungsprojekt zur Bewerbung als UNESCO-Welterbe, mehr ...

Die Ausstellung "Das Achte Weltwunder“ ist in Luzk (Ukraine) zu sehen.
Виставка мікрошедеврів "Восьме чудо світу" в Луцьку.

14.10.2018

Am 9. Oktober wurde die Ausstellung "Das Achte Weltwunder" mit Arbeiten von Wolodymyr Kasarjan im Landeskundemuseum Luzk eröffnet. Gezeigt werden die kleinsten Meisterwerke der Welt. Die Besucher können die Skulptur Marilyn Monroes auf einem Haar, eine Karawane von Kamelen in einem Nadelöhr und viele andere Mini-Miniaturen bewundern. Außerdem zeigt die Ausstellung das kleinste Bildnis der Mona Lisa, welches mit Ölfarben auf ein Reiskorn gemalt wurde. mehr ...

„Großes Fest mit kleinen Zwiebeln“ von Freitag, 12. bis Sonntag, 14. Oktober 2018 in Weimar

12.10.2018

Wer am zweiten Oktoberwochenende nach Weimar kommt, erlebt den berühmten Weimarer Zwiebelmarkt, das älteste Volksfest Thüringens. In diesem Jahr ist es die 365. Ausgabe. Auf mehr als zehn großen und kleinen Bühnen gibt es drei Tage lang ein Nonstop-Unterhaltungsprogramm.

Rock und Pop, Weltmusik, Jazz und Volksmusik – die großen Bühnen stehen auf dem Goetheplatz, dem Marktplatz, dem Platz der Demokratie und dem Theaterplatz. mehr ...

Deutsche Fassung der Habilitationsschrift für den Erhalt des Titels „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“ liegt jetzt vor.

11.10.2018

Den Bericht für die Evaluierung des Titels „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“ an das Governing Board des EPA (Lenkungsausschuss des Erweiterten Teilabkommens über die Kulturrouten des Europarates) haben wir jetzt in inoffizieller Form ins Deutsche übersetzt. Der Berichtszeitraum umfasst die Jahre 2016 bis 2018. Neben allgemeinen Angaben über Rechtsform, Kontaktstelle, Mitglieder, Gremien, Finanzen, Mitarbeiter… waren Informationen zu den Themen mehr ...

Heute Abend beginnt in Weißenfels das diesjährige Heinrich Schütz-Fest

11.10.2018

Die Vorbereitungen für das Eröffnungskonzert des Heinrich Schütz Musikfestes laufen auf Hochtouren. Dorothee Mields und die Lautten Compagney Berlin proben gerade in der Marienkirche. Wir freuen uns auf ein grandioses Konzert heute Abend um 20 Uhr! Übrigens: Es gibt noch Tickets an der Abendkasse.

VIA REGIA – eine Straße stellt sich vor Foto- u. Informationsausstellung über die VIA REGIA – Kulturroute des Europarates

11.10.2018

Am Donnerstag, 18. und Freitag, 19. Oktober jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr und am Samstag, 20. Oktober von 9.00 bis 13.00 Uhr stellt das VIA REGIA – Projektnetzwerk

Hessen im Bistro
am Bahnhof Kriftel
Bahnhofsplatz
65830 Kriftel
mehr ...

GÖTTINNENDÄMMERUNG

08.10.2018

VIA REGIA-Stipendiatin Melissa Wagner stellt die „GÖTTINNENDÄMMERUNG“ in der Kunststation Kleinsassen aus Vernissage am Sonntag, 14. Oktober 2018 um 15.00 Uhr in der Kunststation Kleinsassen bei Fulda. Die Kunststation Kleinsassen und das Barockschlösschen Königshain im Landkreis Görlitz haben 2014 ein Stipendium für KünstlerInnen eingerichtet. In jedem Jahr findet seither ein Austausch für die Dauer von vier Wochen sowohl in Kleinsassen, als auch im Schloss Könishain statt. Die Stipendiatinnen haben Raum zum Leben und Arbeiten und die Möglichkeit, dort ihre Werke zu präsentieren. Verbunden sind die beiden Einrichtungen über die VIA REGIA, die dem Stipendium auch den Namen verleiht. In diesem Jahr war Teresa Dietrich mit „Treppenstufungen“ Stipendiatin der Kunststation Kleinsassen in Königshain. mehr ...

Die ukrainischen Ausgabe Buch vorder Seite der „100 x kleine(n) Geschichten

Die Arbeit an der ukrainischen Ausgabe der „100 x kleine(n) Geschichten an der VIA REGIA“ hat begonnen.

07.10.2018

Jetzt liegen die Textübersetzungen der Geschichten in ukrainischer Sprache vor. Diese werden an unsere ukrainischen Netzwerkmitglieder gesendet. Der Plan ist, 20 Geschichten auszutauschen und durch ukrainische Themen zu ersetzen, welche die ukrainischen Netzwerkmitglieder beisteuern. Die neue Fassung soll in Buchform noch im ersten Halbjahr 2019 erscheinen. Gleichzeitig arbeitet der französische VIA REGIA-Verband an einer Übersetzung ins Französische und einem Anteil neuer Themen aus Frankreich.

Im Ergebnis soll eine weitere Publikation eines internationalen Autorenkollektivs entstehen, welche auch unterschiedliche nationale Sichten auf die VIA REGIA und unseren „Kulturraum Europa“ zum Ausdruck bringt.

Die Touristinfo Hünfeld hat interessante Freizeitangebote für das Wochenende veröffentlicht

05.10.2018

Bei dem vielfältigen Angebot an Veranstaltungen haben wir einen Überblick für Euch zusammengestell

  1. Samstag und Sonntag hat das Hünfelder Konrad-Zuse-Museum mit Stadt- und Kreisgeschichte jeweils von 15 - 17 Uhr für Euch geöffnet.
  2. Die Mahn- und Gedenkstätte Point Alpha könnt Ihr täglich von 9 - 18 Uhr besichtigen.
  3. Am Samstag liest der bekannte Moderator und Buchautor Tim Frühling im Museum Modern Art aus seinem Buch "111 Orte in Osthessen die man gesehen haben muss" vor. Die Veranstaltung ist ausverkauft - wir freuen uns trotzdem riesig und werden berichte

mehr ...

VIA REGIA erobert chinesischen Markt

04.10.2018

2018 ist das EU-China-Tourismusjahr zur Intensivierung des kommerziellen und kulturellen Austauschs. Im Juli 2016 haben der Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker und der chinesische Premierminister Li Keqiang die besonderen Zielstellungen dafür definiert: weniger bekannte Destinationen promoten, Reise- und Tourismuserfahrungen verbessern, Möglichkeiten für wirtschaftliche Zusammenarbeit bieten, Luftverbindung und Visabedingungen zwischen der EU und China verbessern. In diesem Rahmen findet am 27. und 28. November 2018 eine Virtuelle Tourismusmesse statt, bei der chinesische und europäische stakeholder als Avatare durch die Messestände schlendern, Publikationen und Visitenkarten austauschen und miteinander chatten können. Ausgewählte europäische Netzwerke dürfen sich dort präsentieren und die VIA REGIA wird dort einen Stand haben. Let‘s go to China!

VINOTHEK in Hünfeld

04.10.2018

Am Freitag, 5. Oktober und Samstag, Samstag 6. Oktober 2018 bietet die VIA REGIA VINOTHEK ab 17 Uhr

Federweißer, Flammkuchen und Zwiebelsploatz an. Lasst es Euch schmecken.
Brunnenstraße 9, Hünfeld

"Friedrich Nietzsche zwischen Geschichte und Gedächtnis" Internationaler Kongress in Naumburg (S.) vom 11. bis 14. Oktober 2018

03.10.2018

Der Philosoph Friedrich Nietzsche, dessen Leben mit mehreren Orten an der VIA REGIA verbunden war (Röcken, Naumburg, Pforta, Leipzig, Weimar) hat mehrere Jahre seiner Kindheit in Naumburg verbracht. Später, nach dem gesundheitlichen Zusammenbruch Nietzsches 1889 in Turin, wurde er hier zwischen 1890 und 1897 von seiner Mutter gepflegt . Das damalige Wohnhaus seiner Mutter ist erhalten geblieben und beherbergt heute ein Nietzsche-Museum mit angrenzendem Dokumentationszentrum.

VIA REGIA Ideenkonferenz zu Wasser am Freitag , dem 05. Oktober 2018, von 10.00 bis 13.00 Uhr

03.10.2018

VIA REGIA Begegnungsraum – Landesverband Sachsen e.V. lädt zur „VIA REGIA Ideenkonferenz zu Wasser“ in das Kunstwerk VINETA auf dem Störmthaler See in der Gemeinde Großpösna ein. mehr ...

Geburtstagsfest im Schloss Radomysl.
День народження Музею домашньої ікони "Душа України".

03.10.2018

Am 30. September feierte im Schloss Radomysl das einzigartige Museum der Haus-Ikonen "Die Seele der Ukraine" seinen 11. Geburtstag. Laut Olga Bogomolez, der Initiatorin und Inhaberin, wurde das Museum geschaffen, um die einheimischen Ikonen, die ein Symbol der ukrainischen Familien sind, vor der Zerstörung zu schützen.

Anlässlich der Feierlichkeiten wurden im Konzertsaal das musikalische Projekt "Meditation in Tempeln und Schlössern" des Geigers Kyryl Stezenko präsentiert mehr ...

"Kunst vor Ort" am Samstag, den 06. Oktober 2018, um 11.00 Uhr

01.10.2018

In der GEDOK Freiluftgalerie „Alte Salzstraße“ Leipzig-Plagwitz (hinter der Baumwollspinnerei, Nebeneingang Parkfriedhof, Eintritt frei). Gezeigt werden Ergebnisse der drei GEDOK-Kunstsymposien auf dem Parkfriedhof Leipzig-Plagwitz mit deutschen und ausländischen Künstler*innen. Kreative Prozesse werden (mit)erlebbar und in der GEDOK Freiluftgalerie „Alte Salzstraße“ öffentlich gezeigt. Zu sehen sind 30 Kunstwerke aus 2015 „Leben und Tod“ / 2016 „religio“ / 2017 „Kreuzwege - Lebenswege“ / 2018 Offenes Plenair. mehr ...

Ausstellung von Schnitzarbeiten im Schloss Dubno.
Виставка "Рідний мій краю".

01.10.2018

Am 20. September wurde eine Ausstellung von Schnitzarbeiten im Staatlichen historisch-kulturellen Schutzgebiet der Stadt Dubno eröffnet. Holzschnitzerei ist eine Kunst, die schon im 11. Jahrhundert bei den slawischen Völkern bekannt war.

Die ausgestellten Schnitzereien wurden von den Studenten und Lehrern der Berufsschule in Dubno angefertigt. mehr ...

Neues Logo für externe Links zur Webseite des VIA REGIA-Netzwerkes www.via-regia.org

01.10.2018

Vor einiger Zeit hat der Europarat ein verbindliches Piktogramm festgelegt, das von allen anerkannten Kulturrouten in Verbindung mit dem eigenen Logo zu verwenden ist. Ältere Varianten, die das VIA REGIA-Netzwerk selbst entwickelt hatte, sollen danach nicht mehr benutzt werden. Wir bitten alle Betreiber von Webseiten, die bereits auf www.via-regia.org verlinkt haben, die Schaltflächen entsprechend zu aktualisieren. Auch für neue Verlinkungen kann die abgebildete Vorlage frei verwendet werden.

Download des neuen Logo

Neuwahl der task force der Kulturrouten des Europarates

29.09.2018

Die Kulturrouten-Netzwerke haben aus ihrer Mitte eine neue task force für die nächsten 2 Jahre gewählt. Die task force besteht aus 5 + 1 Managern verschiedener Kulturrouten – das sind 5 Routen, die seit mehr als 2 Jahren den Titel des Europarates tragen und ein assoziiertes Mitglied, das erst in diesem Jahr anerkannt wurde. Die task force fungiert als Arbeitsgruppe, welche die 33 anerkannten Kulturrouten-Netzwerke mit dem Europäischen Institut der Kulturrouten verbindet. Sie transportiert die gemeinsamen Interessen der Kulturrouten zum Institut und die Informationen des Instituts zurück zu den Netzwerken. Bis Oktober 2020 gehören ihr an: Miguel Ángel Martín Ramos für Rutas Europeas de Carlos V / European Routes of Charles V , Inger Harlevi für DIE HANSE , Raffaella Caria für European Route of Historic Thermal Towns, Hans Morten Løvrød für Pilegrimsleden - St. Olav Ways, Karline Fischer für Via Regia - Kulturroute des Europarates und als assoziiertes Mitglied die European Route of Impressionism.

"Fulda handelt – Fulda prägt" Für 2019 ist eine Sonderausstellung im Vonderau Museum in Fulda geplant.

28.09.2018

Die Stadt feiert 2019 u.a. 1.000 Jahre Münzrecht und plant dazu eine Sonderausstellung, die vom 12. März bis zum 29. August 2019 im Vonderau Museum zu sehen sein wird und den Titel "Fulda handelt - Fulda prägt" tragen soll. Die Ausstellung ist ein Gang durch die 1275-jährige Historie Fuldas und legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Wirtschaftsgeschichte. Und da hat die VIA REGIA selbstverständlich einen festen Platz und Franz Köhler vom VIA REGIA Arbeitskreis Fulda / Rhön / Vogelsberg gehört zum Organisationsteam. mehr ...

Fazit: Heute ging das 8. Advisory Forum der Kulturrouten des Europarates erfolgreich in Görlitz zu Ende.

28.09.2018

Mehr als 200 Teilnehmer aus mehr als 30 Ländern, darunter Vertreter der Europäischen Kommission, ICOMOS, UNESCO und von 25 zertifizierten Kulturrouten kamen in der Europastadt zusammen, um unter dem Thema "Kulturrouten des Europarates als Verbindung von kulturellen Werten, Erbestätten und Bürgern: Strategien und Synergien in globaler Perspektive“ zusammen zu arbeiten. mehr ...

„Hochkarätige Konferenz zu Kulturrouten in Görlitz“

28.09.2018

Unter diesem Titel hat HITRADIO RTL Sachsen einen Rundfunkbeitrag veröffentlicht, in dem über Ziele und Ergebnisse des Advisory-Forums der Kulturrouten des Europarates berichtet wird. Interview-Partner sind Stefano Dominioni, mehr ...

„Görlitz wird heute in einen erlesenen Kreis aufgenommen – in den der Kulturrouten des Europarates.“

27.09.2018

Mehrere Zeitungen berichten über die Aufnahme der Stadt Görlitz in das VIA REGIA-Netzwerk. Darunter auch SZ ONLINE, die online-Ausgabe der „Sächsischen Zeitung“. Sie schreibt u.a.: „Wieder ein Titel. Und wieder ein Schritt, um noch bekannter zu werden, vielleicht auch hilfreich für die Welterbe-Bewerbung: Görlitz wird heute in einen erlesenen Kreis aufgenommen – in den der Kulturrouten des Europarates. Das ist ein europaweites Netzwerk, in dem 35 Kulturrouten zusammengeschlossen sind. So bilden etwa um die 100 Städte, die alle an der alten Handelsstraße VIA REGIA liegen, eine Kulturroute. Weitere Kulturrouten sind beispielsweise die Jakobswege nach Santiago de Compostela, mehr ...

101 Mitglieder im Netzwerk „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“

27.09.2018

Pressekonferenz mit dem Görlitzer Oberbürgermeister Siegfried Deinege, dem Direktor des Kulturrouteninstituts Stefano Dominioni, dem deutschen EPA Board member im Auswärtigen Amt, Dr. Birgitta Ringbeck und Karline Fischer für die Kulturroute VIA REGIA. Die Stadt bewirbt sich mit den "Hallenhäusern an der VIA REGIA" um den Titel UNESCO-Weltkulturerbe, das 8. Forum der Kulturrouten findet gerade in Görlitz statt und der Stadtrat hat gestern der Mitgliedschaft im Netzwerk VIA REGIA zugestimmt. mehr ...

Neue VIA REGIA App präsentiert

26.09.2018

Schon vor der offiziellen Eröffnung des Advisory Forum for Cultural Routes fand das Treffen der Routenmanager statt. Hier konnte KULDIG die neue VIA REGIA App, die die Daten aus dem VIA REGIA Geoinformationssystem für mobile Endgeräte nutzbar macht, präsentieren. Die App ist für Wanderer, Radfahrer und Motortouristen aufbereitet und stellt die Wegeverläufe, mehr als 19.000 POI und Echtzeit-Navigation in Bezug auf den eigenen Standpunkt dar. Offizielles Release-Datum der App ist nun der 30. November 2018. Mit 3D-Ansicht und Highlights der Straße sind wir dann optimal aufgestellt für den individualtouristischen Markt. Die App kann ab nächsten jahr auch auf andere Kulturrouten des Europarates übertragen werden.

Freitag, 28. September 2018: Bildvortrag „VIA REGIA – Mit dem Rad nach Warschau“ in Nordhausen (Thüringen)

26.09.2018

Um 19.30 Uhr berichtet Johannes Reichert im Vereinshaus „Thomas Mann“ über seine Radtour auf der VIA REGIA. Er ist 2015 vom Main kommend über Eisenach auf der VIA REGIA bis Wrocław (Breslau) gefahren und hat die Reise 2016 in Polen über Brzeg (Brieg), Opole (Oppeln), Kraków (Krakau), Lublin fortgesetzt und von hier aus in Warszawa (Warschau) beendet. Darüber hat er ein Buch geschrieben, aus dem er Passagen lesen und Bilder zeigen wird.

Via Regia - Mit dem Rad nach Warschau
1759 Kilometer mit dem Fahrrad vom Main an die Weichsel - Reisetagebuch
Verlag: Wiesenburg
ISBN-13: 9783956324031

Cultural Routes Annual Advisory Forum

25.09.2018

Cultural Routes Annual Advisory Forum - die Vorbereitungen für das wichtigste Treffen des Cultural Routes of the Council of Europe programme , das morgen in Görlitz Via Regia Stadt beginnt, laufen auf Hochtouren. Neben dem Haupttagungsort, der Synagoge in Görlitz wird noch der Weg zum Ausstellungszelt planiert, die Transparente werden gehängt, die Stände aufgebaut, ... - wir sind für die VIA REGIA schon fertig und konnten auf der Altstadtbrücke zwischen Polen und Deutschland wandeln.

101 Mitglieder im Netzwerk „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“

24.09.2018

Das war der Anfang: Vom 2. bis 4. Juli 2004 trafen sich etwa 100 Akteure aus mehreren europäischen Ländern, um vor dem Hintergrund eines zusammenwachsenden Europa über Potenziale einer Revitalisierung der historischen Straße VIA REGIA in einem europäischen Rahmen zu diskutieren (Foto oben). Im Ergebnis dieses Gemeinschaftsprojektes des Europäischen Kultur- und Informationszentrums in Thüringen und des Europäischen Informations-Zentrums in der Thüringer Staatskanzlei wurde beschlossen, dem Europarat den Vorschlag zu unterbreiten, die VIA REGIA als „Kulturroute des Europarates“ zu deklarieren. mehr ...

Das VIA REGIA-Geoinformationssystem ist z.Z. nur eingeschränkt funktionsfähig.

22.09.2018

Das VIA REGIA-GIS ist eine der wichtigsten Veröffentlichungen des VIA REGIA-Netzwerkes. Wege im VIA REGIA-Korridor werden detailliert dargestellt und können mit ca. 19.000 Objekten (Sehenswürdigkeiten, Kultur- und Freizeiteinrichtungen, gastronomische Betriebe und vielem mehr) für die eigene Urlaubsplanung kombiniert werden. ( https://geo.viaregia.org/pub/). In der Reisezeit zwischen März und Oktober werden täglich etwa 700 Objekte aufgerufen. mehr ...

Am Sonntag, 30. September 2018 ist die Herbst-Wanderung auf der Bonifatius-Route, Mitglied im VIA REGIA-Netzwerk

21.09.2018

Wandern Sie mit der Natur- und Kulturführerin Angela Metzner auf der Route von Hirzenhain nach Stockheim mit interessanten Erläuterungen zu Geschichte und Geologie am Wegesrand. Bergauf-Strecke mit dem Vulkanexpress. Da keine Möglichkeit zur Einkehr besteht, bitte Rucksack-Verpflegung mitbringen.

Treffpunkt 10.15 Uhr Hirzenhain, Haltestelle Vulkanexpress in der Nidderstraße (Ende 16.45 Uhr) Anmeldung erforderlich: 06044/607020 und anme@natur-kultur-wetterau.de
Kosten: Erwachsene 4,00 €, zzgl. Bustransfer

Nicht verpassen: Altstadtfest vom 28. bis 30. September 2018 in Frankfurt am Main

20.09.2018

Mit dem Altstadtfest vom 28. bis 30. September 2018 wird die Neue Altstadt feierlich eröffnet. Drei Tage lang wird mit historischen Klängen, Theater-Performances und moderner Musik am Main und am Römer die Fertigstellung der Altstadt gefeiert. Auch werden im 15-Minuten-Takt einstündige Führungen durch die neue Altstadt angeboten. – Hören Sie spannende Details rund um das stadtplanerische Jahrhundertprojekt und genießen das neue Altstadt-Flair. mehr ...

Vom 26. bis 29. September 2018 kommen ca. 200 internationale Vertreter der Kulturrouten in der Europastadt zusammen. Görlitz richtet die Tagung gemeinsam mit dem Freistaat Sachsen und dem Auswärtigen Amt aus.

19.09.2018

Wir stecken tief in den Diskussionen zur Entwicklung der Auszeichnung Come-In für Zugänglichkeit in kleinen und mittelständischen Museen in Europa. Kein Museum ist vollständig zugänglich für alle Bedürfnisgruppen angefangen von Rollstuhlfahrern bis hin zu Gehörlosen, mehr ...

Pressekonferenz zum 8. Advisory Forum der Kulturrouten des Europarates am Mittwoch, 26. September 2018 von 14.00 - 15.30 Uhr im Historischen Ratssaal, Rathaus Görlitz

18.09.2018

Vom 26. bis 29. September 2018 kommen ca. 200 internationale Vertreter der Kulturrouten in der Europastadt zusammen. Görlitz richtet die Tagung gemeinsam mit dem Freistaat Sachsen und dem Auswärtigen Amt aus.

Im Rahmen des Europäischen Jahres des Kulturerbes 2018 werden Strategien für eine engere Zusammenarbeit zwischen den Kulturrouten und anderen europäischen und globalen Kulturerbe-Programmen entwickelt. Die hochkarätig besetzte und bedeutsame Veranstaltung des europäischen Kulturroutenprogrammes in Görlitz behandelt das Thema: mehr ...

2016 bis 2018 sind 12 Publikationen zur VIA REGIA erschienen.

16.09.2018

Mitglieder im Netzwerk „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“ haben davon 7 Druckerzeugnisse produziert. Sie können bestellt werden in der Kontaktstelle des VIA REGIA-Netzwerkes

Unter der E-Mial Adresse von EKT: ekt@via-regia.org mehr ...

Flugblatt der Wanderaustellung

Wanderaustellung

16.09.2018

Am 26.September wird im Oschatzer Thomas Müntzer Haus die Fotoausstellung „Impressionen entlang der VIA REGIA“ von Detlef Rohde eröffnet.Gestartet ist die Ausstellung bereits im August 2017 im polnischen Bunzlau, anlässlich des Internationalen Keramikfestivals. Rohde hatte die Entstehung des gläsernen Freibrandofens in Mutzschen im Jahr 2016 fotografisch dokumentiert, das im Muldental eines der wichtigsten Kunstwerke an der Via Regia darstellt. Geschaffen wurde das Werk von dem polnischen Künstler Mateusz Grobelny und der Prösitzer Künstlerin Ute Hartwig-Schulz.Während der ersten Ausstellung in Bunzlau, entstand die Idee, eine Wanderausstellung zu realisieren. Allerdings soll jede Stadt an der Via Regia, in der die Bilder gezeigt wurden, mit in die Ausstellung einfließen, so dass die Zahl der Bilder stetig wächst und sich so möglichst jede Region der Via Regia - von Südfrankreich, bis hin in die Ukraine - präsentieren kann.

In der Ausstellung werden zudem Kunstwerke der Bildhauerin Ute Hartwig-Schulz zu sehen sein. Den musikalischen Rahmen bildet der Bornaer Musiker Ernst Giolbas.Die Ausstellung ist im Rahmen von Veranstaltungen des Thomas-Müntzer-Hauses oder nachtelefonischer Absprache unter der Rufnummer 03435 986 144 zu sehen.

Logo von  Dream City

3. Internationales Filmfestival „Dream City“ in Rivne
III Міжнародний фестиваль "Місто мрій"

08.09.2018

Von 25. bis 29. September 2018 findet in Rivne das 3. Internationale Filmfestival "Dream City" statt. Das Programm besteht aus nationalen und internationalen Beiträgen in den Kategorien: Fiction-, Spiel- und Kurzfilme, Dokumentar-, Spiel- und Kurzfilme, Musikvideos und Studentenfilme.

Die Arbeiten sichtbare und verborgene Aspekte des Lebens ans Tageslicht bringen. mehr ...

Sargenzeller Früchteteppich „The Sermon on the Mount – Die Bergpredigt“

Von heute bis zum 4. November 2018: 31. Sargenzeller Früchteteppich „The Sermon on the Mount – Die Bergpredigt“

08.09.2018

Sargenzell ist ein Ortsteil von Hünfeld. Durch den Ort verlief die Antsanvia und mithin die VIA REGIA. Überregionales Interesse erweckt alljährlich der Früchteteppich in der Alten Kirche. Seit 1988 entsteht jährlich pünktlich zum Erntedankfest ein 4,5 x 6 m großer Teppich aus Früchten, Samen, sowie aus gemahlenen Blumen- und Blütenblättern, der nach einem berühmten Gemälde gestaltet wird. In diesem Jahr ist es „The Sermon on the Mount – Die Bergpredigt“ (Matthäus, Kapitel fünf bis sieben). Bei dem Motiv handelt es sich um eine Buchillustration von Harold Copping, einem bekannten englischen Maler, Illustrator und Bestsellerautor, dessen Bibelillustrationen 1910 veröffentlicht wurden.

Die OSTHESSEN-ZEITUNG hat ausführlich über die Arbeit und die Eröffnungsveranstaltung berichtet.

Zum Artikel

Logo der VIA REGIA

Sonntag, 09. September: letzte Etappe der diesjährigen Rhöner Streifzüge, diesmal von Schlüchtern nach Steinau a.d. Straße.

07.09.2018

Am kommenden Sonntag, 09. September, findet die 7. und letzte Etappe der diesjährigen Rhöner Streifzüge statt. Die Wanderstrecke beträgt ca. 10 km von Schlüchtern nach Steinau an der Straße. Treffen und Bildung von Fahrgemeinschaften um 13 Uhr in Neuhof am Tegut-Parkplatz. Der Ausklang findet in Steinau im Burgmannenhaus statt. Themen: Gebrüder Grimm, Schloss Steinau, Verlauf der VIA REGIA

Heft Heimat Thrüringen auf einen Tisch

„Spuren der historischen VIA REGIA in Erfurt“ neuer Artikel in der Zeitschrift „Heimat Thüringen“

06.09.2018

Die Zeitschrift „Heimat Thüringen“ wird vom Heimatbund Thüringen e.V. herausgegeben und erscheint drei- bis viermal im Jahr. Zu den Tagen des offenen Denkmals wird jeweils ein Themenheft produziert. Unter dem diesjährigen Motto „Entdecken, was uns verbindet“ wurden Texte veröffentlicht, die „unsere Kulturdenkmale […] einmal genauer […] befragen, sei es hinsichtlich der Herkunft des Materials, der ausführenden Künstler und Handwerker, der Technologien, Formensprache oder Verwendung und vieler anderer Aspekte.“ (Sven Ostritz, Präsident des Thüringer Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie im Grußwort). Und dabei ist selbstverständlich auch die VIA REGIA von erheblicher Bedeutung.

Das Heft kann bestellt werden über
info@heimatbund-thueringen.de

zum Text „Spuren der historischen VIA REGIA in Erfurt“

Urkunde des Kulturroutentitel

Kulturroutentitel für das VIA REGIA-Netzwerk wird evaluiert

04.09.2018

In diesem Jahr erfolgt die turnusmäßige Evaluierung des Titels „Kulturroute des Europarates“ für das VIA REGIA-Netzwerk durch das Governing Board des EPA (Lenkungsausschuss des Erweiterten Teilabkommens über die Kulturrouten des Europarates). Der Berichtszeitraum umfasst die Jahre 2016 bis 2018. mehr ...

Rathausfestsaal

„Entdecken, was uns verbindet“ VIA REGIA-Vortrag von Caroline Fischer am 6. September im Rahmen der Erfurter Denkmaltage

02.09.2018

Seit 1993 beteiligt sich Erfurt am Europäischen Tag des offenen Denkmals und führt auch noch zusätzliche Denkmaltage mit einem reichhaltigen und vielfarbigen Programm durch, die in diesem Jahr vom 4. bis zum 9. September stattfinden. Darin hat auch die VIA REGIA einen exponierten Platz. mehr ...

Neues Museum für zeitgenössische ukrainische Kunst in Luzk
В Луцьку відкрився Музей сучасного українського мистецтва.

31.08.2018

Ein Museum für zeitgenössische ukrainische Kunst wurde am 24.August in Luzk eröffnet. Dieses Museum ist privat und wurde von der Familie Korsak gegründet. Die Gesamtfläche des ersten Abschnittes des Museumskomplexes beträgt ca. 5000 qm und wird eine Reihe von Ausstellungshallen umfassen. Die permanente Ausstellungsfläche beträgt 3000 qm.

Das Museum zeigt Arbeiten von über 100 Künstlern (mehr als 800 Kunstobjekte). mehr ...

Wir haben noch drei Informationen für Euch zum Wochenende

31.08.2018

  • 1.Das Hünfelder Bahnmuseum hat am Sonntag von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Besucher können mit einem Kombi-Ticket das Konrad-Zuse-Museum (ab 15 Uhr) und anschließend das Bahnmuseum besichtigen.
  • 2. Am Sonntag um 16 Uhr findet im Bonifatiuskloster ein Orgelkonzert mit Matthias Steinmacher statt. Werke von Pachelbel, Bach, Schumann un Boëllmann werden gespielt.
  • 3. An beiden Tagen (Samstag und Sonntag) findet der 9. Rhöner Wandertag in Poppenhausen statt. Wir sind auch da und informieren Euch am gemeinsamen Stand mit der Rhön GmbH (nicht nur) über Wandermöglichkeiten in dieser wunderbaren Region.

„Developing European Cultural Routes for all (DECRA)“

30.08.2018

Heute fand das fünfte transnationale Treffen des Projekts „Developing European Cultural Routes for all (DECRA)“ in Avignon statt und damit die Vorbereitung der zweiten Projektphase. Ziel ist ein Erfahrungsaustausch unter den Kulturrouten über Projekte in den Aktionsbereichen Zugänglichkeit, Beteiligung der Zivilgesellschaft und Faro-Konvention. 15 europäische Kulturrouten sind an DECRA beteiligt und arbeiten darauf hin, dass erfahrbar wird, welche Projekte wirklich vor Ort auf lokaler und regionaler Ebene umgesetzt wurden und werden. Wenn jede Route im Durchschnitt 100 Mitglieder hat und seit 10 Jahren arbeitet, wurden weit mehr als 10.000 Einzelvorhaben von Festen über Spaziergänge, Ausschilderungen, archäologische Forschungen, Schulprojekte, etc. mehr ...

Kurator Thomas Miltschus schätzt im Museum Weißenfels bei der Veranstaltung „Trödel oder Rarität“ den Wert von Porzellanstücken.

Weißenfels beteiligt sich am 9. September am Tag des offenen Denkmals 2018

30.08.2018

„Entdecken, was uns verbindet“ – mit diesem Motto macht der bundesweite Tag des offenen Denkmals am 9. September 2018 auf das Europäische Kulturerbejahr aufmerksam. In Weißenfels und Umgebung beteiligen sich zahlreiche Akteure an dem Aktionstag und stellen ihr Denkmal vor.

Im Zentrum des Denkmaltags steht in der Saalestadt das Schloss Neu-Augustusburg. Den ganzen Tag ist der Eintritt für die Ausstellungen frei und Besucher können an Führungen sowie an Aktionen für Kinder und Erwachsene teilnehmen. So wird beispielsweise Kurator Thomas Miltschus aus dem Porzellanikon des Staatlichen Museums für Porzellan den Weg von Hohenberg a.d. Eger/Selb nach Weißenfels auf sich nehmen. mehr ...

In Dubno hat das 7. Internationale Festival des Kinderfolklorewettbewerbs stattgefunden.
VIII Міжнародний фестиваль-конкурс дитячого фольклору "Котилася торба..."

30.08.2018

„Kinder bauen Brücken von Land zu Land“

Vom 22. bis 26.August hat in der Stadt Dubno (Region Rivne, Ukraine) das 7.Internationale Festival des Kinderfolklorewettbewerbs stattgefunden. mehr ...

Logo vom kulturfest

Samstag, 1. September 2018, Löherstraße: Kulturfest auf der VIA REGIA in Fulda

30.08.2018

move36, das Jugendmagazin aus Osthessen, beschreibt das Event so: Zum 12. Mal feiern die „Löhersträßler“ ihr inzwischen zur festen Institution gewordenes Straßenfest der Extraklasse. Dies schon deswegen, weil bei den Organisatoren von der IG Löherstraße nicht kommerzielle Interessen im Vordergrund stehen, sondern das Bestreben, sich im Bewusstsein der Fuldaer als die kleine, eigenwillige Straße mit kulturellem Anspruch zu etablieren, die sich den schnelllebigen Moden und Trends unserer Zeit ein wenig widersetzt. mehr ...

Tag der offenen Tür im Auswärtigen Amt: Im nächsten Jahr vergrößerter Stand der Kulturrouten des Europarates gemeinsam mit den deutschen UNESCO-Welterbestätten

27.08.2018

Zum Abschluss hier noch einige Impressionen von dem, was außerhalb des VIA REGIA-Informationsstandes zu erleben war. Im Auswärtigen Amt und weltweit an 227 Auslandsvertretungen gestalten über 12.000 MitarbeiterInnen deutsche Außenpolitik. An diesen zwei Tagen konnten die Gäste sich hierüber genauer informieren und auch Partner des Auswärtigen Amtes kennenlernen. Der thematische Schwerpunkt lag in diesem Jahr auf Europa und der Europäischen Union. mehr ...

Tag der offenen Tür im Auswärtigen Amt: Im nächsten Jahr vergrößerter Stand der Kulturrouten des Europarates gemeinsam mit den deutschen UNESCO-Welterbestätten

27.08.2018

Sonntag, 26. August: 30 Minuten vor Öffnung des Hauses am Werderschen Markt war das Besucherinteresse schon deutlich sichtbar. Und auch die VIA REGIA und die anderen Kulturrouten in Deutschland stießen erneut auf viel Aufmerksamkeit.

Dabei war es durchaus erheiternd, auch die „Einsacker“ zu beobachten, mehr ...

Freilichtmalerei „Svalowytschi-2018“ im Nationalpark „Prypjat Stokhid“
Пленер "Сваловичі-2018" на території національного парку "Прип’ять-Стохід".

26.08.2018

In 11 Tage haben Künstler aus verschiedenen Städten der Ukraine im Gebiet des Dorfes Svalowytschi auf dem Territorium des Nationalparks „Pripyat-Stochid“ gelebt und ihre Bilder geschaffen. Der Nationalpark ist Mitglied im VIA REGIA-Netzwerk und liegt im Nordwesten der Ukraine. mehr ...

1. „Tag der offenen Tür im Auswärtigen Amt“: ein wichtiger Schritt in Richtung ITB 2019

26.08.2018

Samstag, 25. August: Tag der offenen Tür im Auswärtigen Amt – letzte Vorbereitungen vor der Eröffnung. Dann die Erwartung: wie viele und welche Besucher kommen? Hier nochmals zur Erinnerung: Wer zum Tag der offenen Tür ins Auswärtige Amt geht, erwartet vor allem Informationen über die deutsche Außenpolitik, über die Politik gegenüber Afghanistan, über das transatlantische Verhältnis…, nicht so sehr die Präsentation kulturtouristischer Angebote in Europa. Dass sich die VIA REGIA in diesem Rahmen präsentieren konnte, verdankt sie dem Umstand, dass Deutschland Mitglied im EPA, dem Koordinierungsrat des Kulturroutenprogramms des Europarates ist. Die zuständige Behörde ist das Auswärtige Amt. mehr ...

Erstens kommt es anders…

24.08.2018

der Tag der offenen Tür im Auswärtigen Amt in Berlin ist aus unserer Sicht ein wirklich wichtiger Termin für die Popularität des VIA REGIA-Netzwerkes. Also soll alles gut laufen. Standaufbau ist für Freitag Nachmittag vorgesehen. Bis 15.00 ist die Einfahrt für Warenlieferungen geöffnet, weil der Spürhund für Sprengstoff dann Feierabend hat. Wer später kommt, muss alle Gegenstände, die ins Haus gebracht werden sollen, einzeln durch die Sicherheitskontrolle am Personaleingang tragen. mehr ...

Beim Packen

23.08.2018

Stellwände, Kisten mit Publikationen und anderem Informationsmaterial… Das EKT-Team, das den VIA REGIA-Stand zum Tag der offenen Tür im Auswärtigen Amt betreut, hat die zwei PKWs beladen, mit denen nach Berlin gefahren wird.

Aufbau ist am Freitag Nachmittag. Hoffen wir, dass die VIA REGIA und die anderen Kulturrouten des Europarates bei den Besuchern auf Interesse stoßen und die Popularität des VIA REGIA-Projektes weiter voran bringen.

Erfurthefte auf ein Tisch

VIA REGIA-Heft über Erfurt ist erschienen

23.08.2018

In der Reihe über einzelne Orte und Regionen an der VIA REGIA, die Mitglieder im Kulturroutennetzwerk sind, liegt jetzt das Heft über Erfurt vor. Herausgeber ist das Europäische Kultur- und Informationszentrum in Thüringen als Kontaktstelle für das VIA REGIA-Netzwerk.

Der Inhalt der Publikationen wird in Zusammenarbeit mit regionalen Tourismusgesellschaften entwickelt, die Finanzierung für das Erfurt-Heft wurde vom Lions Club Erfurt VIA REGIA unterstützt.

Weitere Faltblätter bzw. Hefte sind vorgesehen.

Faltblätter

Neues Image-Faltblatt „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“

22.08.2018

Die Kontaktstelle des VIA REGIA-Netzwerkes hat ein neues Image-Faltblatt in englischer und deutscher Sprache veröffentlicht. Es kann bestellt werden bei
Europäisches Kultur- und Informationszentrum in Thüringen
Kontaktstelle für VIA REGIA - Kulturroute des Europarates
Bahnhofstraße 27/28
D-99084 Erfurt

Ausstellung in Görlitz: „Kaufmannspaläste an der VIA REGIA“

19.08.2018

Die Ausstellung ist vom 19.08.2018 bis 31.10.2018 in der Brüderstraße 9 täglich von 10 bis 17 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei. Zu sehen sind neben herausragenden Fotoinstallationen u. a. ein im 3-D-Druckverfahren hergestelltes und in Querschnitte auseinandergelegtes Modell des Hallenhauses Brüderstraße 9 sowie ein eigens angefertigter Animationsfilm, der die historische Entstehung der Hallenhäuser im Kontext der Entwicklung der Handelsstadt Görlitz an der VIA REGIA seit dem 13. Jahrhundert nachvollzieht mehr ...

Auswärtige Amt

VIA REGIA zum Tag der offenen Tür im Auswärtigen Amt

19.08.2018

Beim diesjährigen Tag der offenen Tür der Bundesregierung am 25. und 26. August lädt das Auswärtige Amt zum Dialog mit Europa. An drei Standorten (Hauptgebäude am Werderschen Markt, Gästehaus Villa Borsig, Kulturzelt am Potsdamer Platz) wird ein attraktives Informations- und Bühnenprogramm geboten.

Es reicht von Fragen der internationalen Ordnung, der Arbeit in den Vereinten Nationen über Rüstungskontrolle, Wirtschaft und Menschenrechte bis zur Europa-Abteilung des Auswärtigen Amtes. Und auch das Arbeitszimmer des Ministers kann besichtigt werden. mehr ...

Vom 17. August bis 2. September 2018: Heute beginnt das Kunstfest Weimar

17.08.2018

1990 als eine der ersten deutsch-deutschen Kulturinitiativen gegründet, ist das Kunstfest Weimar Thüringens größtes und bekanntestes Festival für zeitgenössische Künste. Unter dem Motto „Von Hochstaplern und Seiltänzern – wie das Bauhaus nach Weimar kam“ stehen in diesem Jahr rund 90 Veranstaltungen auf dem Programm. Dabei rückt das Projekt das bevorstehende, hundertjährige Bauhaus-Jubiläum in den Fokus und zeigt schwerpunktmäßig zeitgenössische Arbeiten, die von der Tradition des Bauhaus inspiriert sind. mehr ...

Freitag, 17.08.2018, 19.00 bis 21.30 Uhr in Gotha Theaterspektakel "Die Grumbachschen Händel"

17.08.2018

In der Gothaer Innenstadt wird ein grausiges und zugleich eindrucksvolles Stück Heimatgeschichte mit der Theaterführung „Die Grumbachschen Händel“ zum Leben erweckt. Das Spektakel erzählt in vier Akten von der erbarmungslosen Hinrichtung des geächteten Ritters Wilhelm von Grumbach.

Unter der Reichsacht stehend, suchte dieser Zuflucht bei dem damaligen sächsischen Fürsten Johann Friedrich II. mehr ...

Dr. Michael Wieler am schreibtisch

Stadt Görlitz ist neues Mitglied im Netzwerk „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“

16.08.2018

Am 16. August 2018 traf sich der Görlitzer Bürgermeister für Kultur, Bauen und Stadtentwicklung, Ordnung und Sicherheit, Dr. Michael Wieler (ziehe Foto) mit Vertretern der Kontaktstelle für das VIA REGIA-Netzwerk, um Einzelheiten einer Mitgliedschaft der Stadt im Kulturroutennetzwerk zu besprechen. Die Übergabe der Urkunden ist im Rahmen des 8. Advisory Forums der Kulturrouten des Europarates geplant, das vom 26. bis 28. September 2018 in Görlitz stattfindet.

Auf der Ebene der Revitalisierung der VIA REGIA haben die Stadt und private Initiativen in Görlitz schon sehr viel erreicht. Aktueller Schwerpunkt ist sicher die Bewerbung der Stadt mit den „Hallenhäusern an der VIA REGIA“ um die Anerkennung als UNESCO-Weltkulturerbe.

In diesem Rahmen wird am 19. August eine Ausstellung im Hallenhaus in der Brüderstraße 9 eröffnet, die einen besonderen Einblick in die Thematik vermittelt.

Die Ausstellung ist bis 31. Oktober täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Biene Maja luftballon an Pavillon

Das „Honig- und Grasfest" in Rivne

15.08.2018

Am 12. August hat das „Honig- und Grasfest“ zum dritten Mal im Rivnensker Stadtbezirk Solotiv stattgefunden. An diesem Tag wurde der größte Honigkuchen „Medovik“ der Ukraine gebacken. Er war 22,54 m lang. Alle Besucher konnten ein Stück Honigkuchen kaufen und sich etwas wünschen, denn an diesem Tag erfüllt der erste Löffel Honig einen lange gehegten Traum. Übrigens war der Medovik sehr lecker!

Рівненщина медова.

12 серпня в місті Рівне було організовано свято меду та трави "Золотіївські ряди". Гільдія кухарів Рівненщини спекла найбільший медовик в Україні довжиною 22 метри 54 сантиметри, а рівняни змогли поласувати шматочком чудового медовика.

До речі, медовик був дуже смачний! Респект Гільдії кухарів та Спілці пасічників Рівненщини. Відвідувачі були настроєні позитивно та доброзичливо, куштували мед, загадували бажання, адже в цей день. напередодні Маковія, перша ложка меду може здійснити заповітню мрію.

Грала музика, йшла торгівля, діти отримали задоволення - свято мало особливу привабливу атмосферу.

(Фото - Ярослава Гаврилова, Рівне)

Flugblatt von Ruhnaus Weinkeller

Am Samstag, 18. und Sonntag, 19. August 2018 Weinfest in "Ruhnau's Weinkeller" in Buttlar (Thüringen)

15.08.2018

Beginn ist Samstag Abend um 20 Uhr mit musikalischer Unterhaltung. Am Sonntag gibt es ab 15 Uhr Kaffee & Kuchen, ab 16 Uhr Blasmusik und an beiden Tagen leckeres Essen aus dem Backhaus.

Der Eintritt ist frei - los geht's...

Menschen vor einer Bühne

Tipp: Am Freitag, 17. und Samstag, 18. August 2018 is das Altstadtfest in Fulda

14.08.2018

Da sich im vergangenen Jahr kein Organisator gefunden hatte, findet das Altstadtfest nun nach einem Jahr Pause wieder in Karl- und Kanalstraße statt. Die Gäste erwarten unterschiedliche Getränke und Speisen, vor allem aber tolle Live-Musik und Feierlaune. Kein Angebot ist gleich und jeder Gastronom hat sein individuelles Highlight, egal ob Bier, Wein oder Cocktails, italienische Spezialitäten, Flammkuchen und Burger – da ist wohl für jeden etwas dabei. Handfeste Live-Musik, gepaart mit dem Kneipen-Flair lassen ein erlebnisreiches Wochenende erwarten.

(Foto: Quelle osthessen-zeitung.de)

Königsbrück an der VIA REGIA war Grenzort zwischen dem Königreich Böhmen und der Mark Meißen.

14.08.2018

Gabriele Lang, Hobbyhistorikerin aus der Oberlausitz, hat die Grenzen der Oberlausitz mit dem Fahrrad und zu Fuß umrundet. Die „Sächsische Zeitung“ hat die Tour beschrieben. Der Weg führte auch nach Königsbrück.

„Königsbrück liegt an der VIA REGIA. An der Stelle, wo die alte Handelsstraße einst das Königreich Böhmen zur Mark Meißen hin verließ, mehr ...

Altstadfest von oben fotografiert

Tipp: Von Freitag, 24. bis Sonntag, 26. August 2018 ist das 24. Altstadtfest Görlitz und Jakuby Zgorzelec

13.08.2018

Die Europastadt Görlitz-Zgorzelec feiert am letzten Augustwochenende an beiden Ufern der Neiße eines der schönsten und größten Volksfeste der Region. Es wird gelacht, getanzt, gesungen, getroffen, geredet, geschlemmt, gekauft, gepaddelt und gefeiert. Mit zahlreichen Händlern, Gastronomen, Musikern und Gauklern haucht das Altstadtfest Görlitz den historischen Straßenzügen für drei Tage buntes Leben ein. An mehreren Bühnen in der Innenstadt wird ein vielseitiges Programm geboten, welches jedes Jahr hunderttausende Besucher anlockt.

(Foto: 20. Altstadtfest & Jakubyfest in Görlitz-Zgorzelec, Quelle: Görlitz-Tourismus)

Zur Webseite

Stadtführerinnen plaudern im Kostüm

12.08.2018

Einkaufen in der Heimat. Ziel der Aktion ist, Kunden dafür zu werben, dass sie in Geschäften der Innenstadt und nicht im Internet einkaufen. Am Programm beteiligen sich auch mehrere Stadtführerinnen. In kleinen Szenen, die sie an verschiedenen Stellen in der Innenstadt spielen, setzen sie das Thema „Handel im Wandel“ um: „Geschäfte wie heute gab es im Mittelalter nicht. Die Lage Eisenachs an der Handelsstraße VIA REGIA sorgte dafür, dass Händler aus aller Welt ihre Waren feilboten, darunter exotische Gewürze und seltene Stoffe.“ mehr ...

Die VIA REGIA im Webportal zum Ferienstraßennetz.

12.08.2018

Bei einem erneuten Arbeitstreffen mit Klaus Peter Hausberg, dem Geschäftsführer der GRAND TOUR Tourismus Marketing GmbH, wurden die nächsten Schritte bei der Umsetzung des Kooperationsvertrages mit dem VIA REGIA-Netzwerk besprochen. mehr ...

Fahradschider

Neue Fahrradschilder in Fulda weisen auch auf die VIA REGIA hin.

12.08.2018

Die Stadt Fulda hat neue Fahrradschilder aufstellen lassen. Sie ist damit die erste hessische Kommune, die das neue Handbuch der Landesregierung zur einheitlichen Radwegweisung in Hessen umsetzt.

Die Schilder stehen an den Hessischen Radfernwegen R1 bis R3, dem Bahn-Radweg und der Deutschland-Route 9. Außerdem wurden auch Routen wie die VIA REGIA, die Bonifatiusroute und der Jakobsweg ausgeschildert.

Die „Fuldaer Zeitung“ hat über das Projekt berichtet

Die VIA REGIA und die „internationalste Stadt Deutschlands“

10.08.2018

Auf Initiative von Netzwerkmitglied Werner Stüber fand am 8. August ein erstes Treffen zwischen dem Frankfurter Verein Pro Altstadt e.V. und Vertretern des VIA REGIA-Netzwerkes statt. Die Größe und Bedeutung Frankfurts ist seit dem Mittelalter in hohem Maße mit der Lage an der VIA REGIA verbunden, von der insbesondere die Messen profitierten.

Es gibt bereits mehrere VIA REGIA-Aktivitäten in der Mainmetropole. Das sind vor allem die bisher 9 VIA REGIA-Meilensteine, die vom Projektnetzwerk VIA REGIA an Orten aufgestellt wurden, an denen die historische VIA REGIA in Frankfurt verlief. mehr ...

Ausstellung für Glaskunst im Museum für Volksarchitektur und Leben in Lviv.
Виставка «Мистецтво створене вогнем».

09.08.2018

Am 7. August wurde im Museum für Volksarchitektur und Leben in Lviv die Ausstellung „Kunst von Feuer geschaffen“ eröffnet. Es werden Arbeiten von Romanna Hudyma und Vasyl Bilous gezeigt.

Die Künstler sind Teilnehmer vieler regionaler, ukrainischer und internationaler Ausstellungen. Ihre Werke werden in vielen Museen der Ukraine und der Welt aufbewahrt. Sie sind würdige Repräsentanten der ukrainischen Hüttenglastradition. mehr ...

Plakat des Altstadtfestival

Altstadtfestival in Bautzen „Wasser, Kunst, Licht“ von Freitag, 31. August bis Sonntag, 02. September 2018

05.08.2018

Zum ersten Mal wird ein spätsommerliches Festival die Bautzener Altstadt zum Leuchten bringen. Vom 31. 08. bis 02.09.2018 bietet die mittelalterliche Kulisse der Spreestadt ein faszinierendes Farbenspiel mit Musik und Tanz. Tausend Jahre Geschichte werden in der Oberlausitzer Metropole als beeindruckendes Event präsentiert. In verwunschenen Gassen warten unvergessliche Augenblicke auf die ganze Familie. mehr ...

17. Märchensonntag in Steinau a.d. Straße am 5. August 2018, Mitglied im Netzwerk „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“

05.08.2018

An jedem ersten Sonntag im August lädt die Brüder-Grimm-Stadt zu einem großen Märchenfest ein. Und jedes Jahr wird ein anderes Märchen der Brüder Grimm in Szene gesetzt. So gibt es immer wieder Neues zu entdecken. In diesem Jahr steht das Märchen „Rapunzel“ im Zentrum.

Kinder und Erwachsene können tief in die Welt der Grimmschen Märchen eintauchen. Es wird ein vielfältiges kulturelles Programm geboten, das von den Bürgern der Stadt, ihrer Gastronomie, ihren Geschäften und Vereinen mitgetragen und mitgestaltet wird. Musik, Theater, Gaukler, Mitmachangebote für Kinder sowie zahlreiche Stände lassen den Besuch des diesjährigen Märchensonntags wohl wieder zu einem besonderen Erlebnis werden.

Flugblatt der Austellung

Ausstellung „DURCHREISE“ vom 4. bis zum 30. August 2018 in der Schaddelmühle bei Grimma

05.08.2018

Installationen und Plastiken von VIA REGIA Sculptura-Projektkoordinatorin Ute Hartwig-Schulz vom Künstlergut Prösitz
Mehr dazu auf www.viaregia-sachsen.de unter ,,Aktuelles - Presse"

Flugblatt der Vernissage

VIA REGIA-Stipendiat Hans Lankes zeigt „Messerschnitte“ im Schloss Königshain bei der Vernissage am 5. August 2018 um 15.00 Uhr in Görlitz

03.08.2018

Neben Teresa Dietrich ist Hans Lankes in diesem Jahr der zweite Künstler, der im Rahmen des VIA REGIA-Stipendiums seine Arbeiten im sächsischen Schloss Königshain ausstellt. Er „zeichnet“ mit dem Messer, wenn er mit Cutter oder Skalpell seine Motive aus dicken Papieren schneidet/herausschält – so viel wegschneidet bis das gewünschte Bild erscheint. Nicht nur Umrisse bestimmen die Bilder, sondern auch feinste Ausschnitte und überraschende Details sind zu sehen. mehr ...

Logo der Via Regia

6. Etappe der Rhöner Streifzüge von Flieden nach Schlüchtern am Sonntag, dem 05. August

02.08.2018

Am Sonntag, 05. August findet die 6. Etappe der Rhöner Streifzüge statt.
Die ca. 12 km lange Wanderstrecke führt von Flieden nach Schlüchtern. Themen sind unter anderem der Verlauf der VIA REGIA, Besuch einer Ziegenkäserei und das Bergwinkel museum in Schlüchtern. Treffen und Bildung von Fahrgemeinschaften um 13 Uhr in Schlüchtern am Parkplatz am Untertor (Kreisel).

Plakat mit einer Dampflok

„Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus“ und der nächste Winter kommt bestimmt

31.07.2018

Am 1. Dezember 2018 – Sonderfahrt im historischen Reisezug mit Dampflok zum Weihnachtsmarkt in Dresden

Wir, die Mitglieder der Interessengemeinschaft Weißenfelser Eisenbahnfreunde, haben nach Rücksprache mit den Thüringer Eisenbahnfreunden aus Weimar, die Möglichkeit geschaffen, dass deren Sonderzug am 01.12.2018 nach Dresden, für einen Zustieg in unserem Bahnhof kurz zusätzlich halten wird. mehr ...

Bürgermeister Heiko Stolz präsentiert Pläne für Kulturflächen

30.07.2018

Nach der Eröffnung des Zollwegs in Neuhof hat der Bürgermeister der Gemeinde große Pläne mit der Gestaltung der benachbarten Kulturflächen vorgestellt. Hinter dem Schlossturm (siehe Bild) am Zollweg soll im Frühjahr 2019 u.a. eine Fläche zur VIA REGIA eingerichtet werden. Das heißt, dass die alte Straßenhaut aus Pflastersteinen, die unter der Oberfläche des Zollwegs gefunden wurde dort präsentiert wird, daneben wird ein VIA REGIA-Meilenstein errichtet, der mit vier Infotafeln über die europäische, deutsche und hessische Dimension der Straße, sowie die Geschichte des Zollwegs informiert. mehr ...

Radstätte feierlich eingeweiht

In Rasdorf (Hessen) wurde am 19. Juli 2018 in Höhe des Treffpunktes VIA REGIA eine Radstätte feierlich eingeweiht.

30.07.2018

Die Verkehrsminister Hessens, Tarek Al-Wazir, und des Bundes, Andreas Scheuer, eröffneten mit dem Rasdorfer Bürgermeister Jürgen Hahn eine zukunftsweisende Radstätte am Rand der B84. Hier verlaufen der europäische Fernradweg Nummer 13, der „Radweg Deutsche Einheit“ der „Iron Curtain Trail“ und der Radweg VIA REGIA. mehr ...

Gruppe von Menschen und Zelte im Hintergrund

Evangelische Zeltstadt im SILOAH-Camp Neufrankenroda vom Freitag, 27. Juli bis Freitag, 3. August

27.07.2018

Neufrankenroda ist ein Ortsteil der Gemeinde Hörsel in Thüringen und liegt unweit der VIA REGIA westlich von Gotha. Hier befindet sich der SILOAH-Hof, eine evangelische Familienkommunität, die in geistlicher Gemeinschaft zusammenlebt. Die Kommunität betreibt einen Kinder- und Jugendbauernhof mit aktiver Landwirtschaft, eingebettet in Obstplantagen und Äcker. Für Familien, Gemeinden, Kinder und Jugendliche allen Alters werden Abenteuer- und Erlebnisfreizeiten angeboten. mehr ...

Gespräch mit dem Erfurter Kulturdirektor Dr. Tobias Knoblich

Die VIA REGIA-Stipendiatin Teresa Dietrich lädt zum Offenen Atelier ein am Samstag, 28. Juli 2018 ins Schloss Königshain (Sachsen)

26.07.2018

Das Atelier wird an diesem Tag in zwei Durchgängen um 16.00 und um 17.00 Uhr geöffnet. Die Künstlerin aus dem Landkreis Fulda weilt seit dem 11. Juli im Schloss Königshain und zeigt dort ihre Ausstellung „Treppenstufungen“. mehr ...

Burgruine Wartenberg

Am 4. und 5. August 2018 in Landenhausen (Hessen) ist das Kulturfestival auf der Burgruine Wartenberg

26.07.2018

Veranstalter ist auch der Kulturverein Landenhausen, Mitglied im VIA REGIA-Netzwerk. Gerlinde Kielburger, eine der Initiatorinnen, schreibt darüber: "Jeder, der schon einmal auf der Burgruine war, auf den Mauern saß, seine Beine baumeln ließ und die Landschaft genossen hat, ist begeistert."

Gespräch mit dem Erfurter Kulturdirektor Dr. Tobias Knoblich

Die Thüringer Landeshauptstadt Erfurt ist dem Netzwerk „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“ beigetreten.

25.07.2018

Damit ist auch die VIA REGIA in Erfurt, die in der Stadt an vielen Stellen deutlich präsent ist, als „Kulturroute des Europarates“ ausgezeichnet.

Bereits jetzt gibt es im Stadtbild eine teils städtische, teils private Ausschilderung des historischen Wegeverlaufs. Auf den städtischen Webseiten wird an mehreren Stellen die Bedeutung der Straße für die Geschichte der Stadt ausführlich dargestellt. mehr ...

Weidenrutenpalast

Tipp: Auerworld-Festival von Freitag, 27. bis Sonntag, 29. Juli 2018

25.07.2018

Die historische VIA REGIA verlief von Erfurt (Thüringen) aus nördlich des Ettersberges über Buttelstedt, Eckartsberga, Naumburg nach Leipzig (Sachsen). Es ist vielfach bezeugt, dass mindestens eine Variante über Auerstedt und Rehehausen verlief, die noch in der Schlacht von 1806 eine große Rolle spielte. Der Ort war einer von zwei Schauplätzen bei der Doppelschlacht bei Jena und Auerstedt am 14. Oktober 1806 zwischen Napoléons Truppen und den Preußen. mehr ...

Soldat des 18. Jahrhundert

Samstag, 11. bis Sonntag, 12. August 2018 im Schloss Fasanerie bei Fulda eine „Zeitreise ins 18. Jahrhundert“

25.07.2018

Rund 500 Darsteller in farbenfrohen Militär- und Zivilkostümen des Rokoko verwandeln bei der "Zeitreise ins 18. Jahrhundert" das Gelände von Schloss Fasanerie in ein lebendiges Museum. Hier erlebt der Besucher Geschichte hautnah und begibt sich auf eine spannende Zeitreise. Ein Erlebnis für die ganze Familie.

Wer am zweiten August-Wochenende mitmachen und Hessens schönstes Barockschloss in ein buntes, lebendiges Museum verwandeln möchte, muss sich beim Kostüm streng an historische Vorbilder halten. Schnitt und Materialwahl müssen den historischen Vorlagen aus der Zeit zwischen 1740 und 1786 entsprechen. mehr ...

Bühnenbild-Entwurf für „Carmen“ am Erfurter Dom.

25. Erfurter DomStufen-Festspiele vom 3. bis 26. August 2018 mit der Oper „Carmen“ von Georges Bizet.

23.07.2018

Weit über die Grenzen Thüringens und Deutschlands hinaus haben sich die DomStufen-Festspiele einen klangvollen Namen gemacht. Jahr für Jahr veranstaltet das Theater Erfurt dieses sommerliche Open-Air-Spektakel vor der atemberaubenden Kulisse des Mariendoms und lässt die 70 Stufen des Dombergs zur Opern- oder Musicalbühne werden. Seit 1994 haben mehrere Hunderttausend Besucher Klassiker der Opernliteratur und Aufführungen von Werken zeitgenössischer Komponisten gesehen. mehr ...

Der Zollweg in Neuhof im Mai 2018

„Zollweg-Festival“ in Neuhof vom Freitag 27. Juli bis Montag, 30. Juli 2018.

22.07.2018

Ein großes Fest von Vereinen für Vereine

Am Sonntag, dem 29. Juni ist auch der VIA REGIA-Arbeitskreis Fulda / Rhön / Vogelsberg in Verbindung mit dem Geschichts- und Heimat-Verein Neuhof und dem Stadt- und Kreis-Archäologen Dr. Franz Verse mit einem Info-Stand vertreten. mehr ...

Schlesischer Tippelmarkt

Schlesischer Tippelmarkt Kunsthandwerkermarkt am 21. und 22. Juli 2018 in Görlitz

18.07.2018

Tradition verpflichtet. Der Schlesische Tippelmarkt findet dieses Jahr bereits zum 20. Mal statt und gehört somit zu den traditionsreichsten Höhepunkten im Veranstaltungskalender der Europastadt Görlitz-Zgorzelec. In erster Linie verpflichtet die Tradition zur Qualität. Der Markt bietet formvollendete, einzigartige und qualitativ hochwertige Handwerkskunst. Ganz gleich ob Dekorationsartikel oder Gebrauchsgegenstände, alle Waren sind in den unterschiedlichsten Stilrichtungen zu finden. mehr ...

Tontopf

Sonntag, den 22. Juli 2018 um 15.00 Uhr Vernissage der Studioausstellung „Reloaded" von Roswitha Berger-Gentsch

17.07.2018

Die Studioausstellung steht im Kontext der Kultursommer-Ausstellung "Myths - Upcycled" (2.6. - 26.8.2018). Zu sehen sind zauberhafte Design-Objekte aus ausrangierten Kartons aus Papierkontainern der Discounter. „Für die Erstellung meiner Papier-Objekte befreie ich Abfallkartonagen der Discounter und Industrieverpackungen aus ihrem vorbestimmten Dasein und führe sie neuen Erscheinungsformen zu. Thematisiert wird die Idee von Wertschätzung und Nobilitierung. Ich leiste aktive Wiedergeburtshilfe.“ mehr ...

Die Chorakademie des Lausitzer Musiksommers

Lausitzer Musiksommer vom 20. Juli bis 5. August 2018.

15.07.2018

In Bautzen, Crostau, Görlitz, Kamenz, Neschwitz, Ostritz, Panschwitz-Kuckau und Schmochtitz

Das Festival steht in diesem Jahr unter dem Motto „Landschaften / Krajiny“ und bietet vielseitige Musikangebote in der abwechslungsreichen Landschaft und Kultur der Oberlausitz. mehr ...

Stufungen 8 von Teresa Dietrich

Sonntag, 15. Juli 2018 um 14.30 Uhr Ausstellungseröffnung mit Arbeiten der VIA REGIA-Stipendiatin Teresa Dietrich im Schloss Königshain (Sachsen)

12.07.2018

Das VIA REGIA-Stipendium wird seit fünf Jahren vergeben. Die Idee entstand bei einem Erfahrungsaustausch von Kulturschaffenden in der Kunststation Kleinsassen bei Fulda (Hessen). Seither leben und arbeiten jährlich Künstler/innen für den Zeitraum von vier Wochen in der Kunststation Kleinsassen und im Schloss Königshain (Sachsen). In diesem Jahr wird Melissa Wagner die Oberlausitz in Kleinsassen vertreten. Teresa Dietrich aus Fulda lebt und arbeitet dafür von Mitte Juli bis Anfang August auf Schloss Königshain. mehr ...

Kapelle auf dem Plagwitzer Friedhof

Am 8. Juli um 15.00 Uhr errichtet der Verein „VIAREGIA Begegnungsraum – Landesverband Sachsen e.V.“ einen neuen VIA REGIA Begegnungsort in Leipzig-Plagwitz.

08.07.2018

Im Juli 2015 fand im Rahmen von „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“ das 1. Kunstsymposium auf dem Friedhof Plagwitz statt. Beteiligt waren die Künstler der GEDOK Leipzig/Sachsen e.V. und der Ev.-Luth. Friedhofsverband Leipzig. Die GEDOK (Gemeinschaft Deutscher und Oesterreichischer Künstlerinnenvereine) wurde 1926 in Hamburg gegründet. Ihr Anliegen ist, künstlerische Talente von Frauen zu fördern und in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Die Leipziger Gruppe ist eine von deutschlandweit 23 Regionalgruppen. mehr ...

Schild des  VIA REGIA Begegnungsraum - Landesverband Sachsen e.V

Das Alte Garnisonshaus in Königsbrück (Sachsen) wurde vom VIA REGIA Begegnungsraum - Landesverband Sachsen e.V. als "VIA REGIA Begegnungsort" zertifiziert.

05.07.2018

Königsbrück ist nun für alle sichtbar und erlebbar VIA REGIA Begegnungsort. So gibt es neben Ökumenischen Pilgerpass und Stempelung nun auch für Königsbrück-Besucher einen VIA REGIA-Pass und Stempeleintrag bei der Tourist-Information im Rathaus am Markt. Mit dem ,,VIA REGIA Begegnungsort"-Schild wurde das Alte Garnisionshaus, Am Schlosspark, Sitz des Via Regia Architekturmodellbaus zertifiziert.

Polesische Regatta

Polesische Regatta 2018
Поліська регата 2018.

06.07.2018

Wolynien lädt zum Festival des extremen Wassertourismus „Polesische Regatta 2018“ ein, welches am 14. und 15.Juli auf dem Territorium des Nationalen Naturparks „Pripyat-Stokhid“, Mitglied im VIA REGIA-Netzwerk, stattfindet. Der Naturpark ist ein Ort, wo unberührte Natur noch erhalten ist. Entlang der Flüsse Pripyat und Stokhid sind die Landschaften besonders malerisch.

Die Wettbewerbsstrecke besteht aus zwei Teilen. Start ist im Dorf Ljubeschiw, das Zwischenziel wird im Dorf Svalovytschi erreicht, mehr ...

Bild der Kulturroute Europa

5. Etappe der Rhöner Streifzüge

05.07.2018

Am Sonntag, dem 8. Juli findet die 5. Etappe der Rhöner Streifzüge entlang der VIA REGIA statt. Treffen und Bildung von Fahrgemeinschaften um 13 Uhr in Flieden am Parkplatz In der Aue (bei der Sparkasse).

Kirche mit Bäume

VIA REGIA-Pilgerwegsjubiläum ist für Wallichen bei Erfurt auch ein Fest der Versöhnung.

05.07.2018

Bei Großmölsen im Landkreis Sömmerda steht am Ökumenischen Pilgerweg VIA REGIA der Kilometerstab „360“, der mit einer 15 auf der Jakobsmuschel auf das 15-jähirge Jubiläum der ausgeschilderten Wegführung hinweist. Hier wird am Freitag, dem 6. Juli um 18.00 Uhr – wie an den anderen Kilometerstäben – mit einer Andacht und geselligem Beisammensein gefeiert.

Das Besondere daran: Der ursprüngliche Pilgerweg führte seit 2003 von Ollendorf über Wallichen nach Erfurt. Seit 2015 jedoch verläuft die ausgeschilderte Route nicht mehr durch Wallichen, sondern durch Töttleben. Zur Begründung hieß es damals, auf der Strecke über Wallichen gebe es keine Möglichkeit für einen Einkauf oder eine andere Versorgung. Eine Pilgerherberge fehle auch. mehr ...

Advisory Forum 2016 in Vilnius

„Internationale Experten der Europäischen Kulturrouten treffen sich in Görlitz.“

04.07.2018

Unter diesem Titel hat FOCUS ONLINE einen Artikel über das 8. Advisory Forum der Kulturrouten des Europarates veröffentlicht, das vom 26. bis 29. September in Görlitz stattfindet.

„[…] Die Tagung ist die wichtigste jährliche Veranstaltung der Mitglieder der Kulturrouten. Neben dem Austausch untereinander werden hier Trends und Herausforderungen mit Bezug zu den Kulturrouten diskutiert. Der Fokus der diesjährigen Tagung richtet sich darauf, wie Strategien und Synergien zwischen den Europäischen Kulturrouten und anderen internationalen Organisationen zum Schutz und zur Bewerbung des kulturellen Erbes gestaltet werden können. mehr ...

KulturArena 2016

KulturArena in Jena vom 5. Juli bis zum 19. August 2018

03.07.2018

Die KulturArena ist seit 1992 ein sechswöchiges internationales Open-Air-Festival im Jenaer Zentrum mit den Schwerpunkten Musik, Theater und Film. Die KulturArena Jena ist ein Mix aus Konzerten, Theater-, Kino- und Kinderveranstaltungen. Das musikalische Spektrum reicht von klassischem Jazz, über Pop, elektronische Musik, Ska, Funk, Hip Hop und Rock sowie afrikanischer und südamerikanischer Musik. mehr ...

Eselwandern

Eselwandern auf der VIA REGIA von Samstag, 14. bis Freitag, 20. Juli 2018.

03.07.2018

Start ist am 14. Juli um 10.00 Uhr auf dem Schützenplatz in Bautzen. Tourleiter Tim Blaube schreibt: „Zwei Langohren scharren schon ungeduldig mit den Hufen, weil sie wissen, was am 15. Juli beginnt. Ein unglaubliches Abenteuer zwischen Bautzen und Königsbrück. Bereits zum vierten Mal wollen sie sich nun aufmachen um eine Woche lang auf der VIA REGIA zu wandern. Eine Woche Natur, Abenteuer und verrückte Eseleien. Doch sie wollen nicht alleine wandern. Vielleicht habt Ihr Lust, sie zu begleiten? Baden in wilden Wassern, Kräuter sammeln und das eigene Süppchen kochen und genießen. mehr ...

Pfahl mit einer echten Muschel

15 Jahre Ökumenischer Pilgerweg VIA REGIA zwischen Görlitz und Vacha:
Andacht am Freitag, dem 6. Juli 2018, um 18.00 Uhr vor dem Naumburger Dom

02.07.2018

Aus Anlass des Jubiläums wurde entlang des Weges aller 15 Kilometer ein Pfahl mit einer echten Muschel, auf der die Zahl „15“ steht, eingeschlagen. An diesen Stäben treffen sich am Freitag, dem 6. Juli um 18 Uhr kleine Gruppen zu einer Abendandacht. Zeitgleich wird auf einer Strecke von insgesamt 460 Kilometern gesungen, erzählt und gebetet. mehr ...

Naumburger Dom

Herzlichen Glückwunsch Naumburger Dom ist Weltkulturerbe

02.07.2018

Gestern, am Sonntag, dem 1. Juli 2018 wurde der Naumburger Dom an der VIA REGIA in Sachsen-Anhalt in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Damit war die Nominierung nach zwei vorangegangenen Ablehnungen 2015 und 2017 nun erfolgreich. Der Naumburger Dom ist die 44. UNESCO-Welterbestätte in Deutschland.

Das Welterbekomitee würdigte die künstlerischen Qualitäten des Doms, die Einblick in Kunst, Architektur und Technologie seiner Zeit geben. mehr ...

drei Menschen reichen sich die Hand

„LEUCHTTÜRME AN DER VIA REGIA“
Eine Wanderausstellung entlang der europäischen Kulturroute

01.07.2018

Am 5. Juli 2018 wird um 18.00 Uhr im VIA REGIA-Begegnungsort Königsbrück, „Altes Garnisonshaus“, Schlosspark 19, die Ausstellung „Leuchttürme an der VIA REGIA“ eröffnet. mehr ...

Tag der Jugend in Dubno.(Ukraine)

Tag der Jugend in Dubno.(Ukraine)
День молоді в місті Дубно

30.06.2018

Am 24. Juni feierten die Bewohner der Stadt den Tag der Jugend. Mit zahlreichen unterschiedlichen Veranstaltungen und Wettbewerben war er ein besonderes Ereignis im kulturellen Leben der Stadt. Höhepunkt war das Festival der Farben „Холі“, das von den jungen Leuten mit Spannung erwartet wurde und zum ersten Mal in Dubno stattfand. mehr ...

Wehrturm

In Köln ist das „Ubiermonument“ das älteste Denkmal für die Bedeutung des Ortes als Hafen und Handelsplatz.

30.06.2018

Köln ist seit jeher eine wichtige Station an der VIA REGIA-Strecke von der belgischen Atlantikküste über Leipzig in den europäischen Osten. Der „Kölschgänger“ Michael hat einen interessanten Beitrag über den Ort in vorrömischer Zeit veröffentlicht. Im Jahre 4 n.Chr. stand hier ein Ubierdorf, in dem unter römischer Anleitung ein zwölf Meter hoher Wehrturm aus Stein, nicht aus Holz, errichtet wurde. mehr ...

Brandprozession

Am Mittwoch, dem 04. Juli 2018 findet in Hünfeld die traditionelle „Brandprozession“ statt.

30.06.2018

Die Geschäfte und Wohnhäuser stellen Teelichter in die Fenster, die Gläubigen ziehen mit Kerzen und Fackeln, begleitet von der Stadtkapelle, durch die Stadt. Treffpunkt ist um 22.00 Uhr an der Hünfelder St. Jakobus Kirche. mehr ...

Gedenk- und Trauertag für die Opfer des Zweiten Weltkrieges in der Ukraine

Gedenk- und Trauertag für die Opfer des Zweiten Weltkrieges in der Ukraine
День скорботи та вшанування пам’яті загиблих в роки Другої світової віни.

29.06.2018

Am 22. Juni 1941 erfolgte der Überfall Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion. Die Ukraine war neben Belarus und dem Baltikum einer der Hauptkriegsschauplätze des Zweiten Weltkrieges, wovon Millionen von Toten und verwüstete Landstriche Zeugnis geben. Einer der Pläne der Hitlerregierung war, nach dem Krieg in der Ukraine 20 Millionen Deutsche anzusiedeln, mehr ...

Ausstellungsplakat

Inklusiven Museumsstationen

28.06.2018

Gestern Abend wurden im Museum Für Ur- und Frühgeschichte, Weimar die neuen inklusiven Museumsstationen im Rahmen des Come-In - Projekts eingeweiht. "Zum Hören, zum Tasten, zum Fühlen" bringt den Besuchern über verschiedenen Sinne die Geschichte der Menschheit nahe.
#accessibleforall #inclusivemuseum #COMEIN #interreg

DANETZARE Internationales Folklorefestival

Vom 28.06. bis 02.07.2018 DANETZARE Internationales Folklorefestival in Erfurt

28.06.2018

Gruppen aus der Ukraine, Serbien, den USA, Osttimor, der Slowakei, Mexiko und Ecuador machen auf Bühnen, Straßen und Plätzen der Erfurter Innenstadt mit der Folklore ihrer Länder bekannt. Bühnentanz, Workshop- und Mitmachangebote sowie Aktionen in Sozial- und Bildungseinrichtungen werden um interaktive, inklusive und intergenerative Elemente ergänzt und ermöglichen die aktive Beteiligung der Besucher. mehr ...

Halbzeit des Come-In -Projekts

Halbzeit des Come-In -Projekts

27.06.2018

Wir sind in der Halbzeit des Come-In-Projekts – heute fand das steering committee meeting aller Projektpartner im Museum für Ur- und Frühgeschichte Weimar statt, um den Projektfortschritt zu evaluieren und die nächsten Schritte zu besprechen. Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines Labels für zugängliche Museen in Europa. Neben Behindertenvertretern und europäischen Netzwerkern sind Museen aus Deutschland, Österreich, Slowenien, Kroatien, Polen und Italien am Projekt beteiligt. mehr ...

Bad Hersfelder Festspiele 2017

Vom 6. Juli bis 3. September 2018 findet die 68. Bad Hersfelder Festspiele.

27.06.2018

Am 6. Juli beginnen in Bad Hersfeld, Mitglied im Netzwerk „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“ die 68. Festspiele.

Die Eröffnungsveranstaltung mit der Premiere von Henrik Ibsens Schauspiel „Peer Gynt“ ist bereits ausverkauft. mehr ...

Die 2. thematische Konferenz „Das inklusive Museum – Aktueller Stand und Perspektiven“

Das inklusive Museum – Aktueller Stand und Perspektiven

26.06.2018

Die 2. thematische Konferenz „Das inklusive Museum – Aktueller Stand und Perspektiven“ im Rahmen des Come-In-Projekts fand heute im Augustinerkloster Erfurt statt. COME IN! hat zum Ziel, die Qualität und Position kleiner und mittelgroßer Museen durch die Verbesserung der Barrierefreiheit und eine Öffnung für möglichst viele verschiedenen Nutzergruppen zu fördern. Der Fokus der Konferenz lag auf den Perspektiven von Barrierefreiheit und Inklusion als essentielle Aufgabe für Museumsverantwortliche. Das VIA REGIA Netzwerk beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit dem Thema Zugänglichkeit und hat u.a. die Broschüre „VIA REGIA – Reisen für Alle“ mehr ...

Pferdemarkt 2010

Tipp: Am 29. Juni bis 1. Juli 2018 ist der 36. Thüringer Pferdemarkt in Buttstädt

26.06.2018

Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher wieder ein abwechslungsreiches Programm. Los geht es am Freitag um 18 Uhr mit dem traditionellen Umzug durch die Thüringer Pferdemarktstadt. An zwei Tagen wird eine Pferdeschau der besonderen Art geboten. Ein bunt gestaltetes Bühnenprogramm soll den historischen Marktplatz und den Altstadtkern an diesem Wochenende zur größten Partymeile in Thüringen werden lassen. mehr ...

Weingut

Samstag, 30. Juni 2018:

26.06.2018

Wanderung rund um das ehemalige Zisterzienserkloster Schulpforta an der VIA REGIA unweit von Naumburg. 8.00 Uhr Abfahrt ab Halle (Saale) Busbahnhof, Bussteig 6 Anmeldung erforderlich.

Theateraufführung

Ekhof-Festival vom 29. Juni bis 25. August 2018 in der VIA REGIA-Stadt Gotha

25.06.2018

Das Ekhof-Theater im Westturm von Schloss Friedenstein ist eine Sensation: Als einziges Theater der Welt verfügt es noch heute über eine funktionsfähige Bühnentechnik aus dem 17. Jahrhundert – ein Traum für Verehrer des barocken Theaters! Weil die jahrhundertealte hölzerne Wundermaschinerie, die spektakuläre Kulissenwechsel auf offener Bühne und Illusionen von Wind und Donner ermöglicht, geschont werden muss, finden Vorstellungen nur noch im Rahmen des Ekhof-Festivals statt. Somit wird das sonst als Museum genutzte Kleinod für sieben Wochenenden im Sommer zum Leben erweckt. Der Spielstätte gemäß werden Stoffe des 17., 18. und frühen 19. Jahrhunderts auf die Bühne gebracht.

Informationen und Programm

18. Bonifatius-Pilgertag 2017 – Eintreffen in der Bonifatiusgruft

Pilgern auf der Bonifatiusroute am Montag den 9. Juli 2018

25.06.2018

Zum 19. Pilgertag im Kreis Fulda lädt der Verein Bonifatius-Route e. V., Mitglied im Netzwerk „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“ für Montag, dem 9. Juli unter dem Motto „Oft ist der Weg das Ziel“ zu einer Pilgertour von Blankenau nach Fulda ein. Start ist um 8.30 Uhr an der Propstei/Kirchplatz in Blankenau. 18.30 Uhr Wallfahrtsschluss am Grab des heiligen Bonifatius im Dom zu Fulda.

(Foto: 18. Bonifatius-Pilgertag 2017 – Eintreffen in der Bonifatiusgruft, Quelle: OSTHESSEN NEWS)

nähere Informationen

Reihe von Oldtimer

Oldtimertreffen Blech & Barock

24.06.2018

Sonntag, 15. Juli 2018, 10.00 bis 16.00 Uhr.

Die Oldtimerfreunde Fulda organisieren ein großes Oldtimertreffen auf Schloss Fasanerie, bei dem es zahlreiche historische Automobile und Motorräder zu bewundern gibt. Der Eintritt ist frei; für das leibliche Wohl sorgt das Schloss-Restaurant.

zwei Oldtimer aus dem frühen 20sten Jahundert

5. Fuldaer Genussfestival

23.06.2018

Die Pauluspromenade und der Schlossgarten im einmaligen Barockensemble der Fuldaer Innenstadt laden mit beeindruckender Illumination Fuldaer Bürger, Familien, Touristen, Liebhaber der Stadt Fulda und Besucher des Musical-Sommers zum 5. Fuldaer Genussfestival ein. mehr ...

Buchtitel von „100 x kleine Geschichte(n) an der VIA REGIA“

100 x kleine Geschichte(n) an der VIA REGIA

22.06.2018

Das Buch 100 x kleine Geschichte(n) an der VIA REGIA kann man jetzt auch über Amazon bestellen.

Link zu Amazon

Öffentlichen Präsentation der „100 x kleine Geschichte(n) an der VIA REGIA“

Öffentlichen Präsentation der „100 x kleine Geschichte(n) an der VIA REGIA“

22.06.2018

Kein Platz blieb leer…
...bei der ersten öffentlichen Präsentation der „100 x kleine Geschichte(n) an der VIA REGIA“ gestern Abend im Erfurter Haus Dacheröden. Nach Grußworten von Dr. Anselm Hartinger, dem Direktor der Erfurter Geschichtsmuseen und Heinrich Kramer, Präsident des Lions Clubs Erfurt VIA REGIA, der die Buchausgabe der Geschichten maßgeblich unterstützt hat, wurde eine kleine Auswahl der Geschichten mit weiterführenden Informationen vorgetragen. Interessante Gespräche mit Besuchern schlossen sich an. mehr ...

Gruppe von Wanderer

4. Etappe der Rhöner Streifzüge am Sonntag 24. Juni 2018.

22.06.2018

Treffen und Bildung von Fahrgemeinschaften um 13 Uhr in Fulda am Parkplatz Weimarer Straße.

In Fahrgemeinschaften geht es nach Steinau zur kath. Kirche. Von dort wandern wir zur Lioba Kirche nach Petersberg. Hier gibt es eine Erfrischung und einen kleinen Sektempfang mit herrlichem Blick über Fulda und in die Rhön. Anschließend wird uns eine Lioba Schwester einen kurzen Vortrag über das Leben der Hl. Lioba sowie über die Baugeschichte der Kirche halten. Bevor wir unseren Marsch zum Barockviertel fortsetzen schauen wir uns noch die Krypta mit den Wandmalereien und dem Hauptreliquilar der Hl. Lioba an. Der gesellige Abschluß findet in der Wiesenmühle statt.

Fête de la Musique 2014 in Erfurt

Am 21. Juni 2018 ist die „Fête de la Musique“ auch in deutschen Städten an der VIA REGIA

19.06.2018

Jedes Jahr zum Sommeranfang am 21. Juni erklingt die Fête de la Musique! Seitdem der damalige französische Minister für Kultur diese Idee des amerikanischen Musikers John Cohen verwirklichte, hat das Ereignis seinen Siegeszug rund um den Planeten angetreten. Bei der Fiesta de la Música (Spanien), Festa della Musica (Italien), Swieto Muzyki (Polen), Praznic Musike (Bosnien), der Dünya Müzik Günü (Türkei) oder beim World Music Day vibrieren weltweit Städte im Rhythmus der verschiedensten Musikstile. mehr ...

Logo von Vulkansommer 2018

Vulkansommer 2018

18.06.2018

Kulturfestival vom 6. Juli bis zum 5. August 2018 in Schlitz, Lauterbach und Wartenberg - Das VIA REGIA-Netzwerk ist beteiligt.

Auf Initiative von Lothar R. Behounek, dem Leiter der Landesmusikakademie Hessen in Schlitz, findet in diesem Jahr erstmals ein regionales Kulturfestival der drei Orte im hessischen Vogelsbergkreis statt. „Vielfalt und Breite im kulturellen Angebot in der Region sind eigentlich nichts Neues“, kommentiert der Schirmherr des Projektes, Landrat Manfred Görig. mehr ...

Krämerbrückenfest 2018

Krämerbrückenfest in Erfurt noch bis Sonntag Abend. Für 2019 ist auch ein VIA REGIA-Stand vorgesehen.

17.06.2018

Zum Krämerbrückenfest 2018 werden in diesem Jahr etwa 150.000 Gäste erwartet. Bühnen, Marktstände, unterhaltsame Aktionen, Kleinkunst, der traditionelle Mittelaltermarkt und vieles mehr erwarten die Besucher.

Auf der Krämerbrücke selbst ist wie alljährlich eine künstlerische Installation zu sehen. In Anknüpfung an die Geschichte von Till Eulenspiegel, der von den Bewohnern eines Dorfes 200 linke Schuhe einsammelte und von einem Seil in luftiger Höhe auf den Boden fallen ließ, heißt die diesjährige Kunstaktion „Eulenspiegel auf der Erfurter Krämerbrücke“. mehr ...

Zwischen Amtsgericht und evangelischer Stiftskirche steht auf der Wand „macht recht moral? recht macht moral? moral macht recht?“

Kostenfreie Schnupperführung „Das Offene Buch - Freilichtmuseum der besonderen Art“ in Hünfeld.

14.06.2018

„Das Offene Buch“ prägt das Hünfelder Stadtbild auf besondere Weise: An über 145 Hausfassaden wurden Arbeiten aus dem Bereich der „Konkreten Poesie“ dauerhaft angebracht, der Betrachter stößt im ganz alltäglichen Leben, beim Einkaufen oder Spaziergang auf Literatur.

Auf nicht zufällig ausgewählten Hausfassaden wurden Schriftzüge angebracht, so zum Beispiel zwischen Amtsgericht und evangelischer Stiftskirche „macht recht moral? recht macht moral? moral macht recht?“ Erfahrt bei dem Rundgang mehr über die Hintergründe. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden und ist kostenfrei – eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sonntag, 17.06.2018 – 14 Uhr
Treffpunkt: Vor der Tourist-Info in Hünfeld

Herde Kühe aus den Auto Fotografiert

100 x kleine Geschichte(n) an der VIA REGIA - Lesung & Gespräch

13.06.2018

Die Lesung findet am Dienstag dem 21. Juni um 19 Uhr im Haus Dacheröden.

Wege sind ein Kulturerbe von besonderer Bedeutung: Menschliches Zusammenleben und Wirtschaften sowie die Entwicklung und Verbreitung kultureller Leistungen und Errungenschaften wären ohne Verkehrs-, Handels- und Wirtschaftsstraßen nicht möglich. Insofern sind alle hier zusammengetragenen Geschichten mittelbar oder unmittelbar mit der Straße VIA REGIA verbunden. mehr ...

Links Schild mit der Aufschrift Stammtisch. Rechts ein Bierdeckel mit Ukrainischer Sprache.

Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

13.06.2018

Der Stammtisch findet in der Regel sonntags ab 19 Uhr in einem Lokal in der Innenstadt von Kiew statt. Deutsch sprechende Ukrainer und Ukrainerinnen sind ebenso herzlich eingeladen. Die Umgangssprache sollte aber Deutsch sein.

Zur Webseite

Fotos vom Krämerbrückenfest 2016

43. Krämerbrückenfest in Erfurt

11.06.2018

Freitag, 15. bis Sonntag, 17. Juni 2018.

Einmal im Jahr, am dritten Wochenende im Juni, steht die Krämerbrücke, Sinnbild der VIA REGIA in der Thüringer Landeshauptstadt, ganz im Zeichen des größten Altstadtfestes in Thüringen. Im gesamten mittelalterlichen Stadtkern wird mit Gauklern, Händlern und Artisten gefeiert. Sicher eine gute Gelegenheit, die historische Stadt an der Gera zu besuchen.

(Fotos vom Krämerbrückenfest 2016)

Zum Programm

Flyer von Picknick in der Löherstraße

Picknick in der Löherstraße

16.05.2018

Samstag 9.6.2018 Ist es wieder so weit. Die IG Löherstraße lädt ein. Picknick in der Zeit von 11.00 Uhr- 15.30 Uhr.
Ich freue mich wieder liebe Freunde zu treffen.
Wir sehen uns.

Eröffnungsveranstaltung des Kultursommers 2017 im Museum Modern Art in Hünfeld

Kultursommer Main-Kinzig-Fulda beginnt am Pfingstsonntag

16.05.2018

Der Kultursommer Main-Kinzig-Fulda geht in diesem Jahr in seine 19. Auflage. Mit rund 80 hochkarätigen Einzelveranstaltungen aus den Bereichen Musik, bildende Kunst, Theater, Literatur und Film sowie einem umfangreichen Veranstaltungspaket für Kinder und Jugendliche präsentiert sich der Kultursommer diesmal so bunt und facettenreich wie nie zuvor. Dabei zieht sich das Leitmotiv dieses Sommers, „Mythen und Legenden“, wie ein roter Zauberfaden durch zahlreiche Veranstaltungen. mehr ...

Vorbereitung zum Museumsfest, Fotos von Galyna Danyltschuk

"Museums- Marathon-2018" in Rivne hat begonnen
Музейний марафон-2018.

15.05.2018

Am Montag hat der Museums-Marathon-2018 in Rivne begonnen Er dauert eine Woche. Am 19. Mai findet das jährliche Museumsfest "Zu Besuch im Museum" statt. Die Eröffnung ist um 11 Uhr.

Die Mitarbeiter des Kulturhistorischen Museums laden alle herzlich ein, es zu besuchen. Ein Ausstellungsverkauf von Produkten der Volkshandwerker aus der gesamten Ukraine, mehr ...

Der VIA REGIA-Architekturmodellbau und der Kunstverein laden für Sonntag zum Museumstag ein. Auch die Werkstatt kann besichtigt werden, wo hier Margitta Rosemeyer am Modell des Jagdschlosses von Rominten arbeitet.

Architekturmodellbau Königsbrück wird VIA REGIA-Begegnungszentrum

12.05.2018

SZ-Online berichtet heute: „Wenn am Sonntag, dem 13. Mai, überall zum Internationalen Museumstag eingeladen wird, richten sich auch der Kunstkreis Königsbrück und der VIA REGIA-Architekturmodellbau darauf ein. Jürgen Loeschke, der Vorsitzende des Fördervereins, freut sich auf möglichst viele Besucher. ‚Gegen 13 Uhr wollen wir eine Tafel anbringen, die uns offiziell als VIA REGIA-Begegnungszentrum ausweist.‘ […] Die Angebote am Sonntag, die es zwischen 13 und 17.30 Uhr gibt, sollen den Bekanntheitsgrad des Modellbaus erhöhen. […] Zusammen mit dem Königsbrücker Kunstverein wird es [...] regelmäßige Führungen durch die Modellausstellung geben – mit interessanten historischen Erläuterungen zu den fertiggestellten Bauwerken im Maßstab 1:25. Jürgen Loeschke: mehr ...

Grenzabschnitt mit Wachturm

Internationaler Museumstag in der Gedenkstätte Point Alpha in Rasdorf

11.05.2018

In der Gedenkstätte Point Alpha werden anlässlich des Museumstages, dem 13 Mai, am kommenden Sonntag zwei Themenführungen angeboten. Um 11 Uhr vermittelt "Unter Beobachtung" Aspekte des DDR-Grenzregimes. Treffpunkt: Haus auf der Grenze. Um 14 Uhr findet ein Rundgang durch das US-Camp statt. Er widmet sich dem Leben und den Erfahrungen amerikanischer Soldaten im ehemaligen US-Camp.

Wegepässe von Hessen und Sachsen

VIA REGIA-Wegepass für Sachsen

10.05.2018

Der VIA REGIA Begegnungsraum – Landesverband Sachsen e.V. hat für dieses Jahr einen VIA REGIA-Wegepass in deutscher, englischer und polnischer Sprache herausgegeben. Der Inhaber kann damit dokumentieren, welche Stationen er an der VIA REGIA besucht hat, indem er sich seinen jeweiligen Aufenthalt durch Stempel und Unterschrift bestätigen lässt. mehr ...

1. Jahrestagung Deutscher Ferienstraßen

1. Jahrestagung Deutscher Ferienstraßen

09.05.2018

Gestern fand in Magdeburg die 1. Jahrestagung Deutscher Ferienstraßen statt. Kernzielgruppe der Ferienstraßen sind Auto-/ Motorrad- und Wohnmobiltouristen – die VIA REGIA hat in diesem Jahr eine Zusammenarbeit mit Ferienstrassen.info begonnen, um ihre Reiseangebote auch stärker an dieses Publikum zu kommunizieren. Unter Anderem der Boom der Wohnmobilverkäufe ist seit Jahren stabil – statistisch finden jährlich 4 Millionen Wohnmobilkurzreisen allein von deutschen Touristen statt (neben den mehrwöchigen Jahresurlauben). mehr ...

Aufführung das Waldlied

„Das Waldlied“ im Museum für Volksarchitektur und Landleben Schewtschenko-Hain(Lviv).
" Лісова пісня" в Музеї народної архітектури і побуту у Львові імені Климентія Шептицького.

09.05.2018

Am 5. Mai konnten Museumsbesucher im Museum für Volksarchitektur und Landleben Schewtschenko-Hain die Aufführung des Märchendramas „Das Waldlied“ von Lesja Ukrajinkas unter freiem Himmel anschauen.

Lesja Ukrainka, (1871 - 1913 ) war eine bekannte ukrainische Dichterin, Dramatikerin und Übersetzerin. mehr ...

Das Foto vom Handschlag amerikanischer und sowjetischer Soldaten am 25. April 1945 auf der Elbbrücke in Torgau ging um die Welt.“

Heute vor 73 Jahren endete der Zweite Weltkrieg

08.05.2018

In einigen Ländern Westeuropas wird dieser Tag als „Tag der Befreiung“ begangen und gemeint ist die Befreiung vom Nationalsozialismus. In Deutschland wird dabei immer noch diskutiert, wer von wem und wovon befreit wurde. Doch in einigen Bundesländern ist der 8. Mai mittlerweile offizieller Gedenktag.

In Russland und mehreren Staaten der ehemaligen Sowjetunion wird am 9. Mai der „Tag des Sieges“ gefeiert. An diesem Tag traf die Kapitulationsurkunde der Deutschen Streitkräfte in Moskau ein. mehr ...

Aktion „einen Tag im Einkaufscenter mit Jenny und Karl Marx“

5. Mai 2018: Zum 200. Geburtstag von Karl Marx

04.05.2018

Aus diesem Anlass finden in zahlreichen Städten, die mit seinem Wirken verbunden sind, Veranstaltungen statt. Zu diesen Orten gehört im VIA REGIA-Korridor auch Jena, wo Marx am 15. April 1841 an der Universität (in Abwesenheit) promoviert wurde. Hier wird unter dem Titel „Von Gespenstern und geteilten Himmeln. Ideen einer gerechten Gesellschaft nach Marx“ vom 3. bis zum 6. Mai ein "wissenschaftlich-künstlerisches Symposium zur Geschichte und Idee des Sozialismus“ durchgeführt. Dazu gehört die temporäre künstlerische Intervention im „La Dolce Vita“-Bereich des Einkaufszentrums „neue mitte“. mehr ...

Dr. Jüregen Fischer mit den Buch „100 x kleine Geschichte(n) an der VIA REGIA“ in der Hand.

Druckausgabe der „100 x kleine Geschichte(n) an der VIA REGIA“

04.05.2018

Die Druckerei hat die Buchausgabe der „100 x kleine Geschichte(n) an der VIA REGIA“ ausgeliefert. Das Lesebuch enthält eine Auswahl an Geschichten über Bauwerke, Ereignisse, Persönlichkeiten... in lockerer Erzählweise, welche die eigene Heimat mit der Ferne, dem Fremden, in Beziehung setzt. Die Art der Zusammenstellung entspricht der Erlebnisbreite einer Reise: Die Menschen, denen man begegnet, sind nicht „sortiert“; nach Alter etwa, Geschlecht oder Aussehen. – In dem vorliegenden Buch gibt es keine Gliederung nach Themen oder Zeiten. mehr ...

Heute um 18.00 Uhr in Erfurt die Lesung aus „Meine VIA REGIA und meine auch“

04.03.2018

Das Ortskuratorium Erfurt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz lädt für Freitag, 04. Mai 2018 um 18.00 Uhr in die Kirche des Augustinerklosters zur Buchvorstellung „Meine VIA REGIA und meine auch“ mit den Autoren Angela Pfotenhauer und Elmar Lixenfeld ein. Die beiden schildern ihre Eindrücke von der 30 tägigen Wanderung entlang der „Hohen Straße“ von Frankfurt/Main nach Görlitz. Die Besucher können sich auf die abwechslungsreiche Schilderung der vielfältigen Impressionen und schönen Bilder freuen.

Zweite Etappe Rhöner Streifzüge

04.03.2018

Am 6.5.18 findet die 2. Etappe der Rhöner Streifzüge statt. Treffpunkt und Bildung von Fahrgemeinschaften um 13 Uhr in Hünfeld am Parkplatz Gänseplatz. Folgende Themen begleiten Euch: Wehrkirche Kirchhasel, Konrad Zuse in Hünfeld, St. Bonifatiuskloster, Stiftskirche und Stiftsgewölbe.

Die Wanderstrecke beträgt ca. 8 km von Kirchhasel über Großenbach nach Hünfeld.

VIA REGIA LITTERATURA wird am 5. Mai in Kamenz (Sachsen) eröffnet

03.03.2018

Im VIA REGIA Begegnungsraum – Landesverband Sachsen e.V. wurde die Idee entwickelt, die Europäische Kulturroute VIA REGIA literarisch zu ergründen. „VIA REGIA LITTERATURA Erlebte Geschichte(n) entlang der Kulturroute des Europarates – Menschen geben einem Weg Gestalt. Sie füllen den Weg mit Leben. Der Weg erzählt Geschichte und Geschichten. Die neue Veranstaltungsreihe lädt dazu ein, an Orten der VIA REGIA erlebte Geschichte(n) zu erfahren.

Der Auftakt findet am 5. Mai 2018, um 15.00 Uhr im Lessingmuseum Kamenz, Lessingplatz 1-3 in der Lessingstadt Kamenz statt.

Zum Programm.

Die VIA REGIA als Kulturroute des Europarates im Landkreis Görlitz (Sachsen)

03.03.2018

Joachim Mühle, Leiter des Kulturamtes im Landratsamt Görlitz, hat gestern in einem Gespräch mit der Geschäftsführung der Kontaktstelle des VIA REGIA-Netzwerkes das Interesse des Landkreises an der Auszeichnung der VIA REGIA im Landkreis Görlitz als „Kulturroute des Europarates“ zum Ausdruck gebracht. Den Titel darf bekanntlich ausschließlich führen, wer Mitglied im VIA REGIA-Netzwerk ist.

Sowohl in der Stadt als auch im Landkreis ist die VIA REGIA seit vielen Jahren von großer kultureller und touristischer Bedeutung. Obenan steht sicher die Bewerbung der Stadt mit dem Projekt „Hallenhäuser an der VIA REGIA“ um die Anerkennung als UNESCO-Welterbe. mehr ...

Scharnhorstfest in Großgörschen vom 04.bis 06. Mai 2018

29.04.2018

Die Schlacht bei Großgörschen (französisch „bataille de Lützen“, Schlacht bei Lützen‘ genannt) war nach der katastrophalen Niederlage Napoleons im Russlandfeldzug 1812 die erste Schlacht der Befreiungskriege und fand am 2. Mai 1813 auf den Ebenen bei Lützen statt. Napoleon errang einen Sieg, den er dringend benötigte. Die Verluste dafür waren aber sehr hoch und sein Hauptziel, die Verbündeten entscheidend zu schlagen, mehr ...

"Kulturerbe in der Region Rivne: Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft"
6. Konferenz zum Gedenken an Borys Wosnyzkyj.
Шості читання пам’яті Героя України Бориса Возницького.

28.04.2018

Europäisches Kulturerbejahr 2018

Im Kulturhistorischen Museum des Rivnensker Gebietes hat in diesem Monat die 6. Konferenz zum Gedenken an Borys Wosnyzkyj stattgefundet. Wosnyzkyj wurde 1926 im heute ukrainischen Oblast Rivne geboren. Er war ein ukrainischer Kunsthistoriker und Direktor der Nationalen Kunstgalerie Lviv. Wosnyzkyj starb 2012. mehr ...

Advisory Forum der Kulturrouten des Europarates

27.04.2018

Gestern fand ein Vorbereitungstreffen für das Advisory Forum der Kulturrouten des Europarates (26. bis 28. September 2018) in Görlitz statt. Das Forum wird von European Institute of Cultural Routes, Auswärtiges Amt, Freistaat Sachsen und Görlitz Via Regia Stadt ausgerichtet mehr ...

Interaktiver Stadtrundgang durch Bautzen

27.04.2018

zum Interaktiver Stadtrundgang

Besuchen Sie Bautzen per Mausklick! Mit dem interaktiven Stadtrundgang (Urheber: Peter Wilhelm, Bautzen) können Sie sich bereits einen ersten Eindruck für Ihren Besuch in der Stadt Bautzen holen. Dabei können Sie Ihre persönliche Route des Rundganges gestalten. Ausgangspunkt für die Entdeckungstour ist der Bautzen-Wegweiser auf der Reichenstraße. mehr ...

10. Historischer Maien-Markt

27.04.2018

anlässlich der Erteilung der Marktgerechtigkeit an das Ackerbürgerstädtlein Liebertwolkwitz im Jahre 1679.

Beginn täglich 10 Uhr -
mit der Markteröffnung, dem Anschlag der Markt - Ordnung und der Bekanntgabe der geltenden Mengen, Maße und Gewichte durch den Bürgermeister, mehr ...

Museumsfest in Rivne
Свято "Музейні гостини" у Рівному.

26.04.2018

Am 19.Mai findet das jährliche Museumsfest in Rivne statt. Die Mitarbeiter des Kulturhistorischen Museums laden Sie ein. Alle Gäste können Verkaufsausstellungen traditioneller Handwerker besuchen, zahlreiche Konzertprogramme erleben und traditionelle Speisen genießen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. In diesem Jahr wird sich auch das VIA REGIA-Netzwerk mit einem eigenen Stand beteiligen. mehr ...

Slow Art Day im Kunstmuseum Luzk (Ukraine)
Європейський "День неспішного мистецтва" в Луцьку.

24.04.2018

Studien zeigen, dass die durchschnittliche Betrachtungsdauer eines Bildes im Kunstmuseum elf Sekunden beträgt. Kein Wunder also, dass man sich danach oft kaum an Einzelheiten erinnern kann. Der „Slow Art Day“ setzt auf Qualität statt Quantität – Kunstbewusstsein statt Kunstkonsum. Und Reflexion der eigenen Bilderfahrung. mehr ...

„Bezaubernde Perlen der VIA REGIA vom 11. bis 19. Mai 2018“

22.04.2018

Senfkorn-Reisen (Görlitz) bietet Busreise in polnische und ukrainische VIA REGIA-Städte an. Abfahrt ist in Berlin und in Görlitz, erste Station ist die deutsch-polnische Europastadt Görlitz/Zgorzelec. Am Nachmittag geht wie Fahrt weiter nach Wrocław (Breslau). Hier gibt es einen Tag Aufenthalt. Am 3. Tag führt die Reise nach Łańcut bei Rzeszów zu einem der bedeutendsten Schlösser Polens und zum Renaissanceschloss Krasiczyn, wo auch übernachtet wird. Am 4. Tag führt die Reise nach Lviv (Lemberg) in der Ukraine. Hier, in einer der schönsten Städte Europas, deren Altstadt seit 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, wird ebenfalls übernachtet. Am 6. Tag geht es zurück nach Polen. Hier stehen Aufenthalte in Kraków (Krakau) und in den traditionsreichen Städten Opole (Oppeln) und Legnica (Liegnitz) auf dem Programm. Bis zum späten Nachmittag des 9. Tages wird die Reise an den Ausgangsorten beendet.

nähere Informationen finden Sie hier

Die Akteure aus Fulda, welche die Initiativen zu „Ab in die Mitte“ tragen.

„Geschichte, Gerüchte und Genüsse entlang der VIA REGIA“ wurde im Rahmen der hessischen Innenstadtoffensive „Ab in die Mitte“ ausgezeichnet.

23.04.2018

Unter dem Titel „Fulda räumt beim hessischen Wettbewerb ‚Ab in die Mitte‘ ab“ berichtete das Nachrichtenportal „fuldainfo“ über die Auszeichnung der Landessieger der Innenstadt-Offensive „Ab in die Mitte!“ 2018, welche die hessische Ministerin für Umwelt und Stadtentwicklung am 18. April in Bad Camberg vorgenommen hat. mehr ...

Autofrühling und Töpfermarkt in Erfurt

Autofrühling und Töpfermarkt in Erfurt am 21. und 22. April 2018.

21.04.2018

In diesen Frühlingswochen schießen nicht nur die Pflanzen üppig aus dem Boden, auch Frühlings- und andere Traditionsmärkte sind in ihrer Fülle kaum zu erfassen. An diesem Wochenende lockt die Thüringer Landeshauptstadt mit zwei oder gar drei großen Veranstaltungen Besucher in die Innenstadt. Und sie haben sogar einen besonderen Bezug zur VIA REGIA. Die Bedeutung des Autos für die moderne VIA REGIA muss man hier nicht ausbreiten und Töpferwaren waren seit jeher ein wichtiges Handelsgut, für deren Transport auch die VIA REGIA unverzichtbar war. mehr ...

Barockschloss Königshain, „Gespräche“ von Ines Scheppach aus der Gruppe „Neue Meister“

Saisoneröffnung im Schloss Königshain (Landkreis Görlitz, Sachsen)

20.04.2018

Die Stiftung für Kunst und Kultur in der Oberlausitz, die Gemeinde Königshain und der Verein VIA REGIA Begegnungsraum – Landesverband Sachsen e. V.“ laden für Sonntag, den 22. April um 14.30 Uhr zur Eröffnung der Ausstellungssaison in das Barockschloss Königshain ein. mehr ...

Hauptamtsleiter Ulrich Möller erläuterte, welche Flächen in der und um die Schloss-Schule am ausgebauten Zollweg für die Veranstaltung genutzt werden.

Die Vorbereitungen für das „Zollwegfestival“ in Neuhof sind in vollem Gange

20.04.2018

In Neuhof (Landkreis Fulda, Hessen) wird vom 27. bis 30. Juli das Zollwegfestival gefeiert. Es bezieht sich auf den Abschluss der Straßenbauarbeiten am Zollweg, bei denen Relikte von Straßenbelägen der historischen VIA REGIA gefunden wurden. Gleichzeitig wird gefeiert, dass sich die Gemeinden Opperz, Neustadt und Ellers vor 90 Jahren zum Hauptort Neuhof zusammengeschlossen haben. mehr ...

Ausstellung mit Märchenbildern von Jürgen Kadow

Geheimnisvoll und farbenprächtig Ausstellung mit Märchenbildern von Jürgen Kadow in Steinau a.d. Straße

19.04.2018

Steinau ist nicht nur bekannt durch die Lage an der VIA REGIA, die der Stadt ihren Namen „an der Straße“ gab. Vor allem ist es das Leben der Brüder Grimm, deren Jugend aufs Engste mit Steinau verbunden war. Jacob und Wilhelm Grimm waren sechs bzw. fünf Jahre alt, als sie mit den Eltern und drei weiteren Brüdern 1791 nach Steinau zogen und hier Jahre ihrer Jugend verbrachten.Vieles in der Stadt erinnert an die berühmten Sprachwissenschaftler und Märchensammler. mehr ...

Besprechung mit Kundig

Die Neue Via Regia-App.

19.04.2018

Wie heißt die Burg, die ich da am Horizont sehe? Wo ist das nächste Restaurant? Erreiche ich meine Pilgerherberge heute noch? Biegt die VIA REGIA an der nächsten Kreuzung nach links oder rechts ab?

Dank KULDIG wird die neue VIA REGIA-App diese Fragen alle nutzerfreundlich beantworten können. Es geht voran mit der Entwicklung - gestern haben wir das weitere Vorgehen besprochen.

Im April werden die ersten Wegeverläufe eingespielt, im Mai/Juni wird die Teststrecke von Leipzig nach Erfurt mit Daten gefüttert. Im Juli werden wir einen Betriebs-Fahrrad-Ausflug mit allen verfügbaren Tablets und Smartphones machen, um die App durchzuspielen und September können wir den Prototyp vorstellen. Wir freuen uns, das GIS http://geo.viaregia.org mobil machen zu können!

Flyer Rhöner Streifzüge

Die Rhöner Streifzüge starten wieder.

18.04.2018

In sieben Etappen verläuft die Wanderung auf dem Königsweg durch die Rhön und das Fuldaer Land.

Sonntag, 22. April 2018, Wanderstrecke ca. 8 km:
Rasdorf - Gehilfersberg - Stallberg
Treffen und Bildung von Fahrgemeinschaften um 13 Uhr am Wanderparkplatz Stallberg.
Ausklang "Gasthof zum Adler" in Rasdorf.
Unkostenbeitrag pro Person und Wanderung 8 €.

Website Ferienstraßennetz

GRAND TOUR Tourismus Marketing GmbH, Köln, ist dem Netzwerk „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“ beigetreten.

16.04.2018

Das Unternehmen ist Mitglied im Deutschen Tourismusverband (DTV) und in Kooperation mit dem ADAC Vermarktungsinitiative vom Ferienstraßennetz. Es ist geplant, in einem Gemeinschaftsprojekt mit den Mitgliedern und der Kontaktstelle des VIA REGIA-Netzwerkes die VIA REGIA als touristische Marke zu profilieren. Das Ferienstraßennetz ist Inspirationsquelle und Serviceangebot für all diejenigen, die Europa mit dem Auto, mehr ...

VIA REGIA Homepage

Webauftritte des VIA REGIA-Netzwerkes.

11.04.2018

Mehr als 500.000 Besucher in den letzten sieben Monaten, sind lt. Providerstatistiken täglich etwa 2.500 User, die durchschnittlich je 3 Seiten aufrufen. Das sind die Angebote der Hauptseite www.via-regia.org z.B. mit Grundinformationen zur VIA REGIA, mehr ...

VIA REGIA-Faltblatt

Neues VIA REGIA-Faltblatt erschienen
VIA REGIA-Flyer українською мовою!

08.04.2018

Die Kontaktstelle des Kulturroutennetzwerkes hat ein VIA REGIA-Faltblatt in ukrainischer Sprache veröffentlicht, das unseren ukrainischen Netzwerkmitgliedern helfen soll, das VIA REGIA-Projekt im Land besser bekannt und verständlicher zu machen. Hintergrund ist auch eine Tagung, zu der das ukrainische Kulturministerium für den 12. April nach Charkiv eingeladen hat. mehr ...

Fotousstellung „Druschba – Gesichter Russlands“

Fotousstellung „Druschba – Gesichter Russlands“
bis zum 9. Mai 2018 in der Bautzener Volksbank.

07.04.2018

Neue Kolumne von Hans-Georg Prause „Russland verstehen, ist das schlecht?“

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die von Leuten, die die Welt nie angeschaut haben. Vielleicht wird Alexander von Humboldt dieser Aphorismus nur zugeschrieben; vielleicht hat er das so nie gesagt. Aber der deutsche Freiherr lebte es vor. Seine Studien über andere Länder, über andere Völker machte er nicht aus der Ferne, sondern er wollte sie vorher sehen, sie erleben. Unvorstellbar, dass er sich zum Beispiel ein Urteil über das heutige Russland angemaßt hätte, ohne dort gewesen zu sein, ohne Land und Leute zu kennen. mehr ...

Lukas Bleuel vor einem seiner Aquarelle aus der Ausstellung Points of View

Die Kunstation Kleinsassen – Mitglied im VIA REGIA-Netzwerk – wünscht ein frohes Osterfest

31.03.2018

Die Kunstation Kleinsassen – Mitglied im VIA REGIA-Netzwerk – wünscht ein frohes Osterfest und bietet als Osterüberraschung am Ostermontag, 2. April 2018, um 14.00 Uhr eine Führung mit Lukas Bleuel durch seine Ausstellung „Points of View“ an. Es gelten die regulären Eintrittspreise: 3,00 € und 1,50 € ermäßigt. mehr ...

Osterblasen auf dem Protschenberg

Auch 2018 Ostern erleben in der Osterstadt Bautzen, Mitglied im VIA REGIA-Netzwerk

28.03.2018

In Bautzen werden deutsche und sorbische Bräuche gepflegt, die es nur in der Lausitz gibt. Mit all ihren Besonderheiten und Traditionen gilt die Stadt an der Spree als „Heimat des Osterfestes“. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall! mehr ...

Fleyer von Pfortenser Frühlingsmarkt

Pfortenser Frühlingsmarkt und Touristische Saisoneröffnung

27.03.2018

Sonnabend, 7. April, ab 11 Uhr, Besucherzentrum

Am 7. April erwacht die romantische frühere Klosteranlage an der VIA REGIA zwischen Bad Kösen und Naumburg (Sachsen-Anhalt) aus dem touristischen Winterschlaf. Ab 10.00 Uhr hat as Besucherzentrum geöffnet. Ab 11.00 Uhr präsentieren zahlreiche Händler im Rebgarten und rund um das Besucherzentrum regionale, handwerkliche und kulinarische Angebote. Von nun an gelten die Sommeröffnungszeiten. Klosterkirche und Kreuzgang sind bis 18.00 Uhr zu besichtigen, das Besucherzentrum hat ebenfalls täglich bis 18.00 Uhr geöffnet. Täglich können Sie das Gelände individuell mit einem aufwändig produzierten Audio-Guide (deutsch/englisch) erkunden.

Auch Schülerinnen und Schüler beteiligen sich mit eigenen Ständen.

Individuelle Gruppenführungen buchen Sie hier.

Plakat von Freizeitspaß Eckartsberga

Rechtzeitig zum Osterfest Saisoneröffnung im Freizeitspaß Eckartsberga

25.03.2018

Die Eckartsburg an der Grenze zwischen Thüringen und Sachsen-Anhalt dient über Jahrhunderte dem Schutz der VIA REGIA. Zu ihren Füßen lädt der Freizeitspaß Eckartsberga Einwohner, Touristen, verschiedenste Gruppen, Schulklassen auf Klassenfahrt und Wandertagen, Betriebsausflüge oder Kindergeburtstage zu einem unterhaltsamen Besuch ein. mehr ...

Baggerschaufel mit alten Holzstämme

Vorbereitungstreffen für das Zollwegfestival in Neuhof b. Fulda

21.03.2018

Die bei Straßenbauarbeiten am Zollweg in Neuhof bei Fulda gefundenen Artefakte der historischen VIA REGIA – alte Holzbohlen und das darüber liegende Steinpflaster – werden nun in einer öffentlich zugänglichen Fundstätte aufbereitet. Die Eröffnung erfolgt im Rahmen des Zollwegfestivals anlässlich der Wiederinbetriebnahme der Straße. Die Planungen für das Zollwegfestival in der Zeit vom 27. bis zum 30. Juli 2018 laufen bereits auf vollen Touren. mehr ...

Fuldaer Stadtschloss

Ausstellung „Wolhynien in meinen Erinnerungen“ mit Werken von Georg Kosmiadi (1886.-1961).

19.03.2018

Виставка «Волинь у спогадах Г. Косміаді (1886-1967). Експонується вперше.»

Am 15. März eröffnete das Kulturhistorische Museum des Rivnensker Gebietes die Kunstausstellung „Wolhynien in meinen Erinnerungen“ mit Werken von Georg Kosmiadi.

Georg Kosmiadi war bis zu seiner Umsiedlung nach Hamburg 1940 knapp 25 Jahre in Wolhynien ansässig und arbeitete dort als Kunstlehrer. mehr ...

Fuldaer Stadtschloss

Vortrag Fuldaer Geschichtsverein.

18.03.2018

Freitag, 23. März 19:00 - 22:00 im Fuldaer Stadtschloss, Marmorsaal

Der deutsche Förderalismus wurzelt im ostfränkischen Reich. Seine Anfänge lassen sich mit König Konrad I., der von 911 bis 918 regierte; in Verbindung bringen. Dabei kommt dessen Entscheidung, den Sachsenherzog Heinrich zu seinem Nachfolger zu bestimmen, wohl besondere Bedeutung zu. mehr ...

Ostereier im Korb

Am Samstag, den 17. und Sonntag den 18. 03.2018 findet Ostermarkt statt.

17.03.2018

Jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr der Ostermarkt in der alten Kirche in Sargenzell, einem Ortsteil der VIA REGIA-Stadt Hünfeld, statt. Zahlreiche Aussteller bieten ihre „Schätze“ an. U.a. Aquarellbilder, religiöse Buchmalereien, Osterkerzen, Wachseier, Wachteleierkränze, Trockengestecke, geflochtene Körbe, Glasbläserarbeiten, Tonarbeiten, Batikeier, u.v.m. Nicht zu vergessen, die an diesen Tagen angebotenen Osterfladen und Osterlämmer, die immer gerne für den Kaffeetisch gekauft werden.

Rhöner Landschaft

Eröffnung der Rhöner Streifzüge 2018 in der Kunststation Kleinsassen

12.03.2018

Am 25. März 2018 um 18.00 Uhr

Seit 2016 veranstaltet der VIA REGIA-Arbeitskreis Fulda / Rhön / Vogelsberg die Rhöner Streifzüge, geführte Wanderungen entlang der Kulturroute VIA REGIA im Landkreis Fulda. Zur Auftaktveranstaltung werden die geplanten Wanderungen des Jahres 2018 vorgestellt, mehr ...

Treffen der Herbergseltern des Ökumenischen Pilgerweges

Treffen der Herbergseltern des Ökumenischen Pilgerweges die VIA REGIA von Görlitz nach Vacha.

11.03.2018

Am Samstag, dem 10. März 2018, fand in Freyburg (Unstrut) das diesjährige Treffen der Herbergseltern des Ökumenischen Pilgerweges VIA REGIA von Görlitz nach Vacha statt.

Über 30 Herbergseltern aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt fanden im Gemeindehaus Freyburg zusammen und wurden von Bürgermeister Udo Mänicke begrüßt. Ein Besuch von Schloss Neuenburg und der Doppelkapelle sowie der Abstieg über den Schlifterweinberg vermittelte allen Angereisten den vielfältigen Reiz der Stadt. mehr ...

Sommergewinn

Die VIA REGIA soll im Bautzener Stadtteil Seidau sichtbar gemacht werden.

09.03.2018

Im Haushalt der Stadt Bautzen sind erstmals Mittel für einen „Bürgerhaushalt“ eingestellt worden. Die Bevölkerung war aufgerufen, Projekte vorzuschlagen, die mit wenig Aufwand umgesetzt werden können. Nun wurden aus 19 vorgeschlagenen Projekten fünf ausgewählt. Dazu gehören auch Hinweisschilder an der VIA REGIA im Stadtteil Seidau.

Das Nachrichtenportal „SZ online“ berichtete darüber: „Die Seidau gehört zu den ältesten Teilen der Stadt, aber erklärende Hinweise auf die Historie findet der Besucher bisher kaum. Das soll sich ändern. Vor allem entlang der Seidauer Straße, auf der ein Teil der alten Handelsstraße VIA REGIA verläuft, mehr ...

Sommergewinn

„Sommergewinn“ am 10. und 11. März in Eisenach

08.03.2018

Das Wetter spielt vermutlich mit.

Es ist schon zur Tradition geworden, dass der große Fackel- und Lampionumzug am Freitag vor Sommergewinn das Volksfest auf dem Festplatz Spicke mit zünftigem Bieranstich eröffnet. Um 18.30 Uhr formiert sich ein Fackel- und Lampionzug am Zunfthaus in der Gargasse und zieht, angeführt von den Eisenacher Nachtwächtern und dem Fanfarenzug der Wartburgstadt zum Festplatz “Spicke”. Durch die Oberbürgermeisterin der Stadt Eisenach und den Zunftmeister der Sommergewinnszunft erfolgt um 19.00 Uhr die Eröffnung des Volksfestes mit dem Anstich des Sommergewinns-Festbieres. mehr ...

ITB Messegelände

Die VIA REGIA auf der ITB 2018

08.03.2018

Die Internationale Tourismus-Börse (ITB) auf dem Berliner Messegelände ist seit 1966 die Leitmesse der weltweiten Tourismusbranche. Länder, Städte und Regionen, Reiseveranstalter, Buchungsportale und Hotels sowie viele andere Dienstleister präsentieren hier ihre Angebote. Die 52. Auflage der ITB findet vom 7. bis 11. März 2018 statt. Rund 10.000 ausstellende Unternehmen aus 186 Ländern, Regionen und Städten sind in diesem Jahr beteiligt. Das Ausstellungsprogramm wird ergänzt durch Konferenzen, Fachtagungen, Seminare, Workshops und Vorträge. mehr ...

Crossing Borderlands 3. Literaturtage an der Neiße

Crossing Borderlands
3. Literaturtage an der Neiße

06.03.2018

11. bis 15. April 2018 in Görlitz-Zgorzelec

Bücher eröffnen Welten, ermöglichen Begegnungen und schaffen Erlebnisse. Die deutsch-polnischen Literaturtage an der Neiße präsentieren Bücher, deren Autoren, Übersetzer und Kritiker, und somit auch die aktuellen Literaturströmungen in Deutschland, Polen und dem weiteren östlichen Europa. Das Ziel ist dabei, Neugier und Lust aufeinander, auf das Entdecken der gemeinsamen Geschichte und Gegenwart zu wecken. mehr ...

Weineglas was Rotwein gefüllt wird

Vinothek ,VIA REGIA in Hünfeld, am 10. März 2018 um 19.00 Uhr stellt Rhöner Produkte und Deutscher Wein vor.

04.03.2018

Deutschland steht nicht nur für besonders gute Weine, sondern auch unsere Rhön für echte Spezialitäten. Rhöner Produkte von erstklassiger Qualität, ausgewählte Schinken- und Käsesorten versprechen einen kulinarischen Abend. Kosten Sie drei Weine aus drei Regionen Deutschlands, und genießen Sie verschiedene Sorten Käse und geräucherten Schweine- und Wildschweinschinken aus dem Biosphärenreservat Rhön. mehr ...

Vier neue Ausstellungen in der Kunststation Kleinsassen

Vier neue Ausstellungen in der Kunststation Kleinsassen, Mitglied im Netzwerk „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“

04.03.2018

Am Sonntag, dem 4. März 2018 werden um 15.00 Uhr in der Kunststation Kleinsassen vier neue Ausstellungen eröffnet. mehr ...

Das Foto entstand im Hallenhaus Brüderstraße 9. Genau dort soll ab Juli auch die neue Ausstellung über Hallenhäuser gezeigt werden. © Nikolai Schmidt

Ausstellung „Hallenhäuser an der VIA REGIA“ zum Advisory Forum in Görlitz geplant.

03.03.2018

Das jährliche Advisory Forum of the Cultural Routes of the Council of Europe ist das wichtigste Netzwerktreffen der Beteiligten am Kulturrouten-Programm des Europarates und der anerkannten Routen. Vertreter der Mitgliedstaaten des Erweiterten Teilabkommens, die Manager der Kulturrouten und der Kandidatenrouten, das Kulturrouten-Universitätsnetzwerk, das European Institute of Cultural Routes und Vertreter der europäischen Institutionen, sowie UNESCO, UNWTO und ICOMOS arbeiten hier gemeinsam an der Ausrichtung des Programms. 2018 findet das Advisory Forum erstmals in Deutschland statt – an der VIA REGIA in Görlitz. mehr ...

100 x kleine Geschichte(n) an der VIA REGIA

100 x kleine Geschichte(n) an der VIA REGIA

01.03.2018

Die Druckfassung unseres neuen Buches "100 x kleine Geschichte(n) an der VIA REGIA" ist fast fertig. 100 Geschichten vom "Hühnerwunder" über den "fränkischen Kaufmann Samo" bis zum "Fulda-Gap" können die Vielfalt und den Charakter der VIA REGIA anekdotisch vermitteln (hoffen wir...).

Wir gehen gerade durch die Korrekturexemplare für die Endbearbeitung, wie man sieht, sind nicht alle Mitarbeiter voller Begeisterung. Naja.

Hessischen Sportsko RadHeinzen vor Krakau Schild

Ab Juni 2018 geht's los, buchbare Fahrradtouren entlang der VIA REGIA von Görlitz nach Krakau.

01.03.2018

Für die, die gerne den VIA REGIA Erlebnisradweg fahren möchten, aber lieber doch in einer geführten Gruppe unterwegs sind. Dazu ein Bild von den Hessischen Sportsko RadHeinzen, die 2013 auf ihrer selbst organisierten VIA REGIA Tour von Frankfurt über Kiev nach Moskau in Krakau vorbei gekommen sind.

www.polenreisen-nuernberg.de

Logo der Bundesbeauftragte für Kultur und Medien

Weitere Förderung des Bundes zum Europäischen Kulturerbejahr

28.02.2018

Frist: 31. Mai 2018

Für die Förderung gesamtstaatlich bedeutsamer Projekte im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres stellt Staatsministerin Prof. Monika Grütters, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, insgesamt 7,2 Millionen Euro aus ihrem Kulturetat bereit. Im Rahmen der Ausschreibung mit Frist 31. Mai 2018 ist geplant, weitere Projekte zu fördern.

Mehr Informationen unter www.sharingheritage.de

Ellen van Ess „Schuhtick“

Heute Finissage der Wettbewerbsausstellung "SIE und ER - WER sind WIR?" in der Kunststation Kleinsassen.

25.02.2018

Um 15.00 Uhr: „Die Schönheiten des Geschlechts“ Buchprojekt / Vortrag des an der Ausstellung beteiligten Künstlers Fabian Vogler Intergeschlechtliche Kinder kommen mit männlichen und weiblichen Körpermerkmalen zur Welt. Lange Zeit wurde das Thema rein medizinisch behandelt und geheim gehalten. Seit dem Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes vom 08. November 2017 ist das Thema nun kein gesellschaftliches Tabu mehr. Im Kunst | Buch | Projekt „Die Schönheiten des Geschlechts“ treten Erfahrungs- und Fachexpertisen zum Thema Intergeschlechtlichkeit in Dialog mit den Skulpturen von Fabian Vogler, mehr ...

Theateraufführung

Auftakt zum „Sommergewinn“ 2018

25.02.2018

Freitag, 2. und Samstag, 3. März 2018 jeweils 19.30 Uhr in der Werner-Assmann-Halle in Eisenach.

Der Eisenacher „Sommergewinn“ ist Deutschlands größtes Frühlingsfest. Jedes Jahr drei Wochen vor Ostern wird ein Jahrhunderte alter Brauch lebendig. Der Winter als Tod bringende Kraft wird vertrieben und der Leben spendende Sommer herbeigerufen. Seit 1897 gibt es einen Festumzug als Höhepunkt des Frühlingsfestes. Der „Sommergewinn“ in Eisenach wurde in das bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen. mehr ...

Screenshot von der Website

VIA REGIA Begegnungsraum – Landesverband Sachsen e.V. hat sein Jahresprogramm für 2018 veröffentlicht.

22.02.2018

Die mehr als 100 Veranstaltungen und Ausstellungen werden von den sächsischen VIA REGIA-Begegnungsorten organisiert, die im Verband zusammenarbeiten. mehr ...

Cellist Ulrich Horn

Wartenberger Winterkonzerte

22.02.2018

Der Kulturverein Landenhausen, Mitglied im VIA REGIA-Netzwerk, lädt zum zweiten und letzten der diesjährigen „Wartenberger Winterkonzerte“ in die Evangelische Kirche Angersbach (Landkreis Fulda, Hessen) ein.

Am 25. Februar 2018 um 17 Uhr wird der Cellist Ulrich Horn Werke von Bach und Reger in Angersbach spielen. Ulrich Horn ist Mitglied des hr- Sinfonieorchesters und ein sehr gefragter Kammermusikpartner. Im zweiten Winterkonzert, mit den selten zu hörenden Solosuiten von Bach und Reger, wird er die Zuhörer als „Alleinunterhalter“ durch den Klang seines wunderschönen italienischen Cellos fesseln.

Vorverkaufsstellen
Lauterbach: Buchhandlung „Das Buch“, Buchhandlung „Lesezeichen“
Fulda: Buchhandlung am Dom
Eintritt: 15,00 € Abendkasse, 12,00 € Vorverkauf

zur Webseite des Kulturvereins Landenhausen.

Abriss von Steinau

Weltgästeführertag 2018.

21.02.2018

„Menschen, die Geschichte schrieben“ u.a. mit kostenlosen Führungen in der VIA REGIA-Stadt Steinau a.d. Straße

Bereits zum 20. Mal werden in diesem Jahr rund um den 21. Februar, dem Gründungstag des Weltverbands der Gästeführer, in ganz Deutschland ehrenamtliche Führungen von Mitgliedsvereinen des BVGD angeboten. mehr ...

Ausstellung Deutsche in der Ukraine - Geschichte und Kultur

Ausstellung "Deutsche in der Ukraine - Geschichte und Kultur" im Kulturhistorischen Museum in Rivne eröffnet.

18.02.2018

Eine Ausstellung dieses Namens wurde im regionalen Heimatmuseum eröffnet. Es umfasst die Geschichte deutscher Siedlungen vom 10. Jahrhundert bis 1939.

Seit dem 18. Jahrhundert entstand die Minderheit der Wolhyniendeutschen, die sich im VIA REGIA-Korridor in der Gegend zwischen Luzk im Westen und Zhytomyr im Osten Wolhyniens angesiedelt hatten. Ab 1816 wanderten deutsche Mennoniten aus Westpreußen und Südwestdeutschland ein, ab 1831 Deutsche aus dem „Königreich Polen“, mehr ...

Pfannkuchen

Maslenitsa (Butterwoche) in der Ukraine von 12. bis 18. Februar 2018.

15.02.2018

„…essen bis zum Schluckauf, trinken bis zur Heiserkeit, singen bis zur Stimmlosigkeit, tanzen bis zum Umfallen.“

Das Fest, das noch aus heidnischen Zeiten stammt, wird in den slawischen Ländern eine Woche lang als ein Feuerwerk überschäumender Lebensfreude gefeiert. mehr ...

Kunstschmiedearbeiten

Ausstellung mit Kunstschmiedearbeiten im Schloss Dubno.
ПЕТРО КОХАНОВСЬКИЙ - СПАДКОВИЙ КОВАЛЬ ..

14.02.2018

Das Kulturzentrum Schloss Dubno, Mitglied im VIA REGIA-Netzwerk, zeigt im Februar eine Ausstellung mit Arbeiten von Petro Kochanovskyy (aus dem Dorf Warkowytschi, Region Rivne). mehr ...

Commerzbank-Stiftung

Ausschreibung: ZukunftsGut – Preis der Commerzbank-Stiftung für institutionelle Kulturvermittlung

11.02.2018

Europäisches Kulturerbejahr 2018

„ZukunftsGut – Preis der Commerzbank-Stiftung für institutionelle Kulturvermittlung“ wird erstmalig im Europäischen Kulturerbejahr 2018 verliehen und richtet sich an öffentliche und private gemeinnützige Kulturinstitutionen in Deutschland, die Vermittlung als zentrale Aufgabe für sich erkannt haben und ausfüllen. Gemäß der Förderstrategie der Commerzbank-Stiftung konzentriert sich mehr ...

Sorbischer Ostereiermarkt in Bautzen

Sorbischer Ostereiermarkt in Bautzen

10.02.2018

Samstag, 24. und Sonntag, 25. Februar 2018 jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Die „5. Jahreszeit“ hat in diesen Tagen gerade erst ihren Höhepunkt erreicht und schon stimmen die nächsten Events auf den nahenden Frühling ein. Alljährlich veranstaltet in Bautzen der Förderkreis für sorbische Volkskultur e. V. traditionell zehn Tage nach Aschermittwoch bzw. fünf Wochen vor Ostern seinen sorbischen Ostereiermarkt. mehr ...

Zum Gedenken an Solomija Kruschelnytska

Ausstellung zum Gedenken an Solomija (Salome) Kruschelnytska.
Виставка пам’яті Соломії Крушельницької «На вершині світової слави».

08.02.2018

Zum Gedenken an Solomija Kruschelnytska wurde am 24. Januar eine Ausstellung im Art Museum in Luzk (Ukraine) eröffnet. Viele Exponaten stammen aus dem Besitz des Solomija-Kruschelnytska- Museums in Lviv: Gemälde. Fotografien, persönliche Gegenstände… mehr ...

Hessisches Kegelspiel

Hessisches Kegelspiel

08.02.2018

Die Termine für unsere kostenfreien Schnupperführungen stehen fest: mehr ...

Andrij Mentuch ist ein bekannter Maler im Land. Er nahm an zahlreichen Kunstausstellungen teil und hat auch eigene Personalausstellungen.

Eine Ausstellung im Iwan-Hontschar-Museum in Kiew.
Виставка Андрія Ментуха "Людина в образах".

07.02.2018

Hier ein weiterer Einblick in aktuelle künstlerische Entwicklungen in der Ukraine: Am 1.Februar wurde eine Kunstausstellung mit Werken von Andrij Mentuch im Iwan-Hontschar-Museum in Kiew eröffnet. mehr ...

Jetzt 5.000 € Fördermittel für deutsch-französische Austauschprojekte beantragen

06.02.2018

Erneut gibt es die Möglichkeit, im Rahmen des Ideenwettbewerbs „On y va – auf geht’s – let’s go!“, organisiert von der Robert Bosch Stiftung und dem Deutsch-Französischen Institut, eine Förderung in Höhe von 5.000€ zu erhalten. Es werden Teams bestehend aus drei Partnern – einem deutschen, einem französischen und einem aus einem dritten EU-Mitgliedsstaat gesucht, die gemeinsam ein gemeinnütziges Austauschprojekt organisieren.

Bewerbungsschluss ist der 21.03.2018.

Zur Webseite mit Ausschreibung

Die Bibliothekarin des Landeskundemuseums in Brody, Natalia Hanakowa, erzählte Studenten über die Aufenthalte von Honoré de Balzac in der Stadt.

Balzac in Brody

06.02.2018

Die Bibliothekarin des Landeskundemuseums in Brody, Natalia Hanakowa, erzählte Studenten über die Aufenthalte von Honoré de Balzac in der Stadt.

Honoré de Balzac, einer der großen französischen literarischen Realisten des 19, Jahrhunderts, war mehrmals in Brody. Nach einem langjährigen intensiven Briefwechsel mit der polnischen Gräfin Ewelina Hanska mehr ...

Pilger Andrzej Kofluk (im Foto rechts)

Im Jahr 2006 wurde in Wrocław der Jakobsweg VIA REGIA eröffnet.

04.02.2018

Anlässlich eines Treffens der polnischen Gemeinschaft der Jakobswege, das im Januar 2018 stattfand und von der Stiftung Studium Culturae Ecclesiae organisiert wurde, erinnerte der Breslauer Reiseführer und begeisterte Pilger Andrzej Kofluk (im Foto rechts) an die Wiederbelebung des Pilgerwesens in Polen. Am 24. Juli 2005 fand die Eröffnung der ersten modernen Route von Głogów über Jakubów nach Zgorzelec statt. In Wrocław fand die Eröffnung des Jakobsweges VIA REGIA 2006 statt. mehr ...

Bautzener Ortenburg

Auftaktveranstaltungen zum Projekt „1000 Jahre Friede von Bautzen“

01.02.2018

Europäisches Kulturerbejahr 2018
Projektgruppe „1000 Jahre Friede von Bautzen“ vs. „Frieden von Bautzen e.V.“

Der 30. Januar ist für Bautzen ein historischer Tag. Vor 1000 Jahren haben die damals mächtigsten Herrscher in Mitteleuropa auf der Bautzener Ortenburg (Foto) einen Friedensvertrag geschlossen. Der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, Heinrich II., und der polnische Herzog Bolesław Chrobry ließen nach 15 Jahren Krieg die Waffen ruhen. Die Stadt holt das hierzulande weitgehend vergessene Ereignis im Rahmen des Kulturerbejahres 2018 ins Gedächtnis der Oberlausitzer zurück. mehr ...

Karte

Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus

27.01.2018

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau und die beiden anderen Konzentrationslager Auschwitz. Die Eisenbahntransporte dorthin verliefen aus dem Westen und dem Osten Europas entlang der Trasse der historischen Straße VIA REGIA.

Seit 1996 ist der 27. Januar ein bundesweiter, gesetzlich verankerter Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus. Auch in diesem Jahr fanden wieder zahlreiche Kranzniederlegungen und andere Veranstaltungen statt. In Thüringen ist die offizielle Gedenkveranstaltung in der KZ-Gedenkstätte Buchenwald vorsorglich auf den Freitag vorverlegt worden, sonst hätten die Teilnehmer ja den arbeitsfreien Sonnabend „opfern“ müssen. mehr ...

Neues Gastgeberverzeichnis

Neues Gastgeberverzeichnis der Touristinformation "Hessisches Kegelspiel"

21.01.2018

Unsere neuen Gastgeberverzeichnisse sind eingetroffen und liegen ab sofort in der Tourist-Info sowie in den Rathäusern der Mitgliedskommunen aus.

Die neue Broschüre bietet einen umfassenden Überblick über die Unterkünfte, vom Hotel über familiäre Gasthöfe bis hin zu gemütlichen Zimmern und Ferienwohnungen. Aber auch Restaurants, Landgasthöfe, Cafés und Ausflugslokale werden vorgestellt. mehr ...

Zwangsarbeit in Görlitz

Stadtgang „Zwangsarbeit in Görlitz“

23.01.2018

Samstag, 27. Januar 2018
15.00 bis 16.30 Uhr

Der geführte Stadtrundgang beantwortet grundlegende Fragen zu Zwangsarbeit während der Zeit des Nationalsozialismus in Görlitz. Woher kamen die Frauen und Männer, die Zwangsarbeit leisten mussten? Wie viele waren es? In welchen Betrieben mussten sie arbeiten? Es werden einzelne Orte mit unterschiedlichen Bezügen zu Zwangsarbeit vorgestellt: Arbeitsstätten und Unterkünfte, aber auch Gebäude, in denen die Zwangsarbeit organisiert und verwaltet wurde.

Treffpunkt: Altstadtbrücke Görlitz (dt. Seite), Eintritt: 3,00 € (Verkauf vor Ort)

Das Buch Meine VIA REGIA und meine auch.

Meine VIA REGIA und meine auch.

21.01.2018

Fußreise von Frankfurt am Main nach Görlitz kann jetzt erworben werden

Am 20. Dezember 2017 hatten wir auf die Neuerscheinung des Buches von Angela Pfotenhauer und Elmar Lixenfeld aufmerksam gemacht, das im Monumente-Verlag erschienen ist. Einige User hatten daraufhin versucht, die Publikation zu erwerben, was jedoch misslang. Sie war offenkundig noch nicht ausgeliefert. mehr ...

BERND BALDUS

BERND BALDUS

21.01.2018

Lieder und Gedichte zum Thema "Sie und Er - Wer sind Wir" aus der Feder von Leonard Cohen, Bob Dylan, Kris Kristofferson, Stefan Sulke, Bertolt Brecht, Kurt Tucholsky, Friedrich Schiller, Erich Fried u.a.

Samstag, 27. Januar 2018, 19.00 Uhr
KUNSTSTATION KLEINSASSEN
Karten 13,-/15,- € unter 06657/8002

Neujahrs-Pilger-Treffens

Polnische VIA REGIA-Pilgerwege

19.01.2018

Vor 10 Jahren wurde der erste Abschnitt des polnischen VIA REGIA-Pilgerweges vom St. Anna-Berg nach Skorogoszczy eingeweiht.

Während des Neujahrs-Pilger-Treffens (Foto), das am 11. Januar vom Klub Peregrini Opolienses in Opole organisiert wurde, gab es Gelegenheit, an das erste Jahrzehnt der Wiederbelebung der Pilgerwege im Oppelner Land zu erinnern. Helmut Starosta, Vorstandsmitglied im Nationalen Verband der Freunde der Jakobswege, mehr ...

Sonderausstellung

Die Point Alpha-Stiftung zeigt neue Sonderausstellung.

19.01.2018

Die Point Alpha-Stiftung zeigt seit gestern im Haus auf der Grenze die Sonderausstellung "Haft / Diktatur / Revolution - Andreasstrasse unterwegs". Die Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße erinnert an Unterdrückung und Widerstand während der SED-Diktatur in Thüringen 1949–1989. Im Gebäude der heutigen Gedenkstätte betrieb das Ministerium für Staatssicherheit der DDR eine Untersuchungshaftanstalt.

Die Ausstellung wird bis zum 2. März 2018 innerhalb der Winteröffnungszeiten Di. bis So. von 10 bis 17 Uhr zu sehen sein.

Die historische Brüderstraße als Hohlweg am Dicken Schlag bei Hohenhain.

Neu in der digitalen VIA REGIA-Bibliothek.

18.01.2018

VIA REGIA-Wegebeschreibung

Von Westen kommend verlief die Brabanter Straße von Flandern über Brabant, Jülich und Bergheim zum Rhein und führte über Siegen nach Eisenach und Leipzig. Es handelt sich hierbei um einen der ältesten frühgeschichtlichen Verkehrswege der weiteren Region. Sie war im VIA REGIA-Korridor die wichtigste Verbindung für den Handelsverkehr von der belgischen Atlantikküste in den Osten Europas. mehr ...

Ronny Schmidt von „Koch Bedachungen“ montiert den Rahmen eines neuen Fensters.

„Mit Eigenmitteln, Spenden und Fördergeldern wird Rastmöglichkeit an der VIA REGIA von der Kirchgemeinde entwickelt“

18.01.2018

Aus Anlass der Modernisierung einer Pilgerherberge am Ökumenischen Pilgerweg in Rudersdorf, Landkreis Sömmerda in Thüringen, hebt die „Thüringer Allgemeine“ die VIA REGIA als Kulturroute des Europarates hervor und bezieht sich dabei auf die mittelalterliche Straße, die nicht über Weimar, sondern über Buttelstedt führte und ein Abschnitt des Ökumenischen Pilgerwegs VIA REGIA ist: mehr ...

Puppenausstellung im Museum der Geschichte der Ostroger Akademie.

Puppenausstellung im Museum der Geschichte der Ostroger Akademie.
Українське Різдво в мистецькій галереї НаУОА.

17.01.2018

Eine besondere Ausstellung wurde im Museum der Geschichte der Ostroger Akademie eröffnet.

Hier kann man Handarbeiten von Inna Ivasjuk anschauen. Ihre Puppen nennt man „Magosdy“, Puppen aus Stoff. mehr ...

Franz-Josef Heuser (rechts) und Toni Tümmers (links) haben die neue Via-Regia-Tafel nun in Haaren aufgestellt.

Die VIA REGIA-Tafel steht wieder in Haaren.

16.01.2018

Die Aachen-Frankfurter Heerstraße war bereits in karolingischer Zeit ein wichtiges Bindeglied im Straßennetz Europas und wurde 1234 von Papst Gregor IX. als VIA REGIA erwähnt. Sie verband im Mittelalter Flandern und England nach Süden mit Italien sowie nach Osten mit Franken, Sachsen, Böhmen, Polen und der Kiever Rus. Von Aachen aus verlief sie über Düren, Rheinbach, Sinzig, Breisig, Andernach, Koblenz, Boppard, St. Goar, Bacharach, Bingen, Ingelheim, Mainz nach Frankfurt. Hier mündeten sowohl die in den Südwesten Europas führenden Strecken als auch die Wege von den flandrischen Wirtschaftszentren in die namengebende VIA REGIA. mehr ...

Damenwahl

„Damenwahl“ in der Kunststation Kleinsassen.

13.01.2018

Am Freitag, dem 19. Januar 2018 um 19.00 Uhr

Die Kunststation Kleinsassen eröffnet ihr diesjähriges Veranstaltungsprogramm: Im Begleitprogramm zur Ausstellung "SIE und ER - WER sind WIR?" präsentiert des Romy Hildebrandt Quartett „DAMENWAHL“ – eine leichtfüßige Quadrophonie über Frauenrollen, Frühlingsrollen und Führungsrollen im Theater des Lebens. Der öffentliche Nahverkehr ist auch nicht mehr das was er mal war und so kämpft Frau zur Erheiterung des Publikums gegen Windmühlen. Ein klassischer Chansonabend erwartet die geneigten Zuhörer, gespickt mit den großen Bekannten und Unbekannten dieses Genres. mehr ...

Caprice Zickler und Lind Bahr bestaunen die üppige Blütenpracht der Uralt-Kamelien.

19. Kamlienschau in Königsbrück erneut mit VIA REGIA-Ausstellung verbunden.

13.01.2018

In diesem Jahr blühen die berühmten Kamelien im Gewächshaus des Schlosses in Königsbrück gut vier Wochen früher als sonst. Der milde Winter leistet dem Schnellstart Vorschub. Statt Ende Februar zeigen sich die ältesten der drei Kamelienbüsche bereits jetzt in voller Blütenpracht. Die „Sächsische Zeitung“ berichtet darüber: „Leuchtendes Weiß, kräftiges Rot, zartes Rosa sprießt überall aus dem satten Dunkelgrün der Sträucher.“ Hauptattraktion der Schau, die jeden Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet ist, sind die drei Uralt-Kamelien, die von den Grafen von Hohenthal wahrscheinlich um 1820 bzw. um 1840 nach Königsbrück gebracht wurden und zu den ältesten Kamelien Deutschlands bzw. Europas nördlich der Alpen gehören. mehr ...

Postkarte

Evaluierung des VIA REGIA-Netzwerkes Training Academy und Advisory Forum.

12.01.2018

Was bringt das Jahr 2018?

Die z.Z. anerkannten 31 Kulturrouten des Europarates arbeiten auf mehreren Ebenen zusammen. Als Koordinator fungiert das Europäische Institut für Kulturstraßen (EICR). Zu seinen Aufgaben gehört u.a. die regelmäßige Evaluierung der Routen, um zu prüfen, ob die Netzwerke die Kriterien der Kulturrouten-Resolution des Europarates erfüllen. Turnusmäßig muss das VIA REGIA-Netzwerk in diesem Jahr seine Berichte einreichen, die erfahrungsgemäß mehr als 100 Seiten umfassen. Die Aufforderung für Zuarbeiten werden von der Kontaktstelle rechtzeitig an die Netzwerkmitglieder übermittelt. Ein genauer Fragenkatalog und ein Abgabezeitpunkt wurden vom Institut noch nicht vorgelegt. mehr ...

Gemälde: Giovanni del Pina Carpini zur Audienz beim Großkhan Göjük

„VIA REGIA – Der weite Weg nach Osten“ – Langzeitprojekt

11.01.2018

Was bringt das Jahr 2018?

Seit Anbeginn der Beschreibungen der historischen VIA REGIA im Rahmen des Kulturrouten-Projektes wird die Route von der Atlantikküste bis Kiew dargestellt und dann heißt es „von hier aus führte sie weiter nach Osten“. Gelegentlich wird erwähnt, dass sie irgendwo auf die „Seidenstraße“ traf. Die Bezeichnung „Seidenstraße“ wurde erst im 19. Jahrhundert durch den deutschen Geografen Ferdinand von Richthofen geprägt. Sie bezieht sich auf „ein altes Netz von Karawanenstraßen, deren Hauptrouten das Mittelmeer auf dem Landweg über Zentralasien mit Ostasien verbanden“ (Wikipedia). Diese Orientierung auf den Mittelmeerraum begründet sich aus der herausragenden Stellung italienischer Handelsstädte für den Handel in Europa. Gegen Ende des 13. Jahrhunderts hatte sich ein Großteil des internationalen Handels der italienischen Kaufleute verlagert. Nachdem der Venezianer Marco Polo seit 1271 China bereist hatte, kam der Ferne Osten als Handelspartner insbesondere für Seide hinzu. mehr ...

Pilgerbörse in Frankfurt am Main.

11.01.2018

Save the date! Am 24. Februar ist es wieder soweit! Alle Interessierten am Thema Pilgern sind herzlich nach Frankfurt eingeladen zur Pilgerbörse! Tolles Programm und tolle Musik! Zeit für viele Fragen an Experten und kulinarische Köstlichkeiten erwarten die Besucher! Der Eintritt ist frei!

GIS Karte

VIA REGIA-Konferenz und Mitgliederversammlung – November 2018

10.01.2018

Was bringt das Jahr 2018?

Die Veranstaltung verfolgt zwei Ziele: Zum einen sollen die bis dahin funktionsfähige VIA REGIA-APP und das weiterentwickelte VIA REGIA-Geoinformationssystem vorgestellt und diskutiert werden. Hintergrund ist, dass viele kleinere und mittlere Orte auf ihren Webseiten keine touristisch nutzbaren interaktiven Karten und keine entsprechenden APPs haben. Besprochen werden soll, welche Verknüpfungen hier möglich sind und wie örtliche Interessen kontinuierlich eingebunden werden können. mehr ...

Europäisches Kulturerbejahr 2018 eröffnet.

Europäisches Kulturerbejahr 2018 eröffnet.

09.01.2018

Gestern Abend wurde das Europäisches Kulturerbejahr 2018 im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses eröffnet! Mit einer Vielzahl an Veranstaltungen und Aktivitäten feiert Europa sein grenzüberschreitendes kulturelles Erbe und betont seine Maxime „Vielfalt in der Einheit“. Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters, DNK-Präsidentin Dr. Martina Münch, Hamburgs Senator für Kultur und Medien Dr. Carsten Brosda und Petra Kammerevert, Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Bildung im Europäischen Parlament haben gemeinsam das Europäische Kulturerbejahr 2018 in Deutschland unter dem Motto „SHARING HERITAGE“ eröffnet. mehr ...

Auftakttreffen der Teilnehmer am DECRA-Projekt im Oktober 2017 in Paris

Oktober 2018: Konferenz in Weißenfels.

08.01.2018

Was bringt das Jahr 2018?

DECRA (Developing European Cultural Routes for All – Entwicklung von europäischen Kulturrouten für Alle) – ganzjährig bis Juni 2019.Das DECRA-Projekt (Developing European Cultural Routes for All – Entwicklung von europäischen Kulturrouten für Alle) entstand aus dem Erfahrungsaustausch von 18 Kulturrouten-Netzwerken (einige davon anerkannt als Kulturroute des Europarates).

Ausgehend von der Erkenntnis, dass die transnationalen Netzwerke der Routen eine große Bandbreite unterschiedlicher Fähigkeiten im Bereich effektiver Umsetzung kultureller Zusammenarbeit auf europäischer Ebene erworben haben, zielt das DECRA-Projekt auf Erfassung, Analyse, mehr ...

Eisskulpturen-Wettbewerb in Lviv

Eisskulpturen-Wettbewerb in Lviv.
Конкурс льодових скульптур.

08.01.2018

Bereits zur Tradition geworden ist der Eisskulpturen-Wettbewerb, der jedes Jahr im Januar kurz vor Weihnachten in Lviv stattfindet. In diesem Jahr war das am 2. und 3. Januar. Die Künstler haben einen Eisklotz mit einem Gewicht von 200 kg erhalten und mussten daraus eine Figur schnitzen. mehr ...

Frontseite des Buches „100 x kleine Geschichte(n) an der VIA REGIA“

Druckausgabe der „100 x kleine Geschichte(n) an der VIA REGIA“ – 1. Halbjahr 2018

07.01.2018

Was bringt das Jahr 2018?

Das Buch geht zurück auf eine Sammlung kleiner Geschichten, die 2013 zunächst für Veröffentlichungen im facebook-Auftritt des VIA REGIA-Netzwerkes zusammen getragen wurden. Das Material wurde für die Druckausgabe überarbeitet und ergänzt. Entstanden ist ein Lesebuch mit einer Auswahl an Geschichten über Bauwerke, Ereignisse, Persönlichkeiten... in lockerer Erzählweise, welche die eigene Heimat mit der Ferne, dem Fremden, in Beziehung setzt. Die Art der Zusammenstellung entspricht der Erlebnisbreite einer Reise: Die Menschen, denen man dabei begegnet, sind nicht „sortiert“, nach Alter etwa, Geschlecht oder Aussehen - In dem Buch gibt es keine Gliederung nach Themen oder Zeiten. mehr ...

In einem ersten Gespräch zwischen Museumsdirektor Олександр Булига und der Bürgermeisterin für Kultur Svetlana Bogartychuk

Europäisches Jahr des Kulturerbes – ganzjährig
Was bringt das Jahr 2018?

06.01.2018

Webseite zum Europäischen Jahr des Kulturerbes.

„1000 Jahre Bautzener Frieden“ - Veranstaltungs- und Ausstellungsprojekt der Stadt Bautzen, Mitglied im VIA REGIA-Netzwerk, im Rahmen eines lokalen Kooperationsprojektes.

Spots, Fotos und Textbeiträge über wertvolle Baudenkmäler an der VIA REGIA in der Ukraine für verschiedene Social Media Kanäle im Rahmen einer Gruppenreise. Auf das Europäische Jahr des Kulturerbes 2018 ist an dieser Stelle schon öfter hingewiesen worden. Daran nehmen alle 28 EU-Mitgliedstaaten sowie 12 weitere Länder teil, die am EU-Programm „Kreatives Europa“ beteiligt sind, darunter auch die Ukraine. mehr ...

Bildcollage von der Via Regia schilder

Europäisches Jahr des Kulturerbes – ganzjährig
Was bringt das Jahr 2018?

06.01.2018

Webseite zum Europäischen Jahr des Kulturerbes.

„1000 Jahre Bautzener Frieden“ - Veranstaltungs- und Ausstellungsprojekt der Stadt Bautzen, Mitglied im VIA REGIA-Netzwerk, im Rahmen eines lokalen Kooperationsprojektes.

Spots, Fotos und Textbeiträge über wertvolle Baudenkmäler an der VIA REGIA in der Ukraine für verschiedene Social Media Kanäle im Rahmen einer Gruppenreise. Auf das Europäische Jahr des Kulturerbes 2018 ist an dieser Stelle schon öfter hingewiesen worden. Daran nehmen alle 28 EU-Mitgliedstaaten sowie 12 weitere Länder teil, die am EU-Programm „Kreatives Europa“ beteiligt sind, darunter auch die Ukraine. mehr ...

Weihnachtsgemälde

З Різдвом Христовим

06.01.2018

Heute beginnt in der Ukraine das Weihnachtsfest. Wir wünschen allen ukrainischen VIA REGIA-Netzwerkmitgliedern und Partnern frohe Feiertage.

Person mit Rollstuhl auf ein Fahrstuhl

Come in – Zugänglichkeit von Museen in Europa – ganzjährig

05.01.2018

Was bringt das Jahr 2018?

In den Jahren 2014 bis 2016 entwickelten Mitglieder des Netzwerkes „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“ unter Federführung des Europäischen Kultur- und Informationszentrum in Thüringen das Projekt „Reisen für Alle: Die VIA REGIA von Frankfurt am Main nach Leipzig“, das die Europäische Kommission gefördert hat. Das Ziel war eine SWOT-Analyse über Bedürfnisse, Angebote, Defizite und Chancen des „Tourismus für Alle“ im VIA REGIA-Korridor, woraus ein touristisches Angebot entwickelt wurden, in dem die Reise von Frankfurt nach Leipzig als lohnenswerte „Zeitreise durch deutsche Kultur und Geschichte“ für Alle dargestellt ist. Damit ist das Thema „Barrierefreiheit“, wie es in der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen definiert ist, in den Fokus der VIA REGIA-Aktivitäten gerückt. mehr ...

Preis der Hessischen Landesregierung im Wettbewerb Ab in die Mitte

VIA REGIA – Kulturroute des Europarates

04.01.2018

Das neue Jahr 2018 wird auch im Netzwerk VIA REGIA – Kulturroute des Europarates vieles hervorbringen, was den bisher erfolgreich beschrittenen Weg, die Revitalisierung der VIA REGIA als Sinnbild für den „Kulturraum Europa“ zu begreifen und zu publizieren, voran bringt und ihren Bekanntheitsgrad in der Öffentlichkeit weiterhin steigert. Das ist angesichts einer Situation, wo in Europa die Angst vor dem Fremden und die Hinwendung zu den Zielen populistischer Strömungen in beängstigendem Maße zunimmt, von sehr hoher aktueller Bedeutung.

Sicherlich wird die Aufstellung eines weiteren VIA REGIA-Meilensteins im Landkreis Fulda nicht allzuviel an dieser Situation ändern. Aber unser gemeinsames Auftreten im Rahmen eines europäischen Netzwerkes macht deutlich, dass wir Viele sind, die gemeinschaftlich für ein weltoffenes Europa eintreten. mehr ...

Wehrmachtsuniform in einer Vitrine

Führung "Görlitz unterm Hakenkreuz" // Messiaen Tage

03.01.2018

VSamstag, 13. Januar 10:00 - 12:00

Im Mittelpunkt der Kurzführungen im Kaisertrutz steht der Alltag der Görlitzer in der Zeit des Nationalsozialismus. Besonders vorgestellt werden die wenigen mutigen Bürger, mehr ...